NTT Com Security

Integralis und RM Risk Management AG (R) setzen europaweit neue Maßstäbe: Gemeinsame Überprüfung der Risikoanfälligkeit von Geschäftsprozessen in Unternehmen

    Ismaning bei München (ots) -
    
    Partnerschaft ermöglicht unternehmensweite, prozessorientierte
Risikoanalysen im Sinne von KonTraG - von der Erdbebengefährung bis
zum Hacker-Angriff
    
    Integralis, führender Anbieter von IT-Sicherheits-Lösungen in
Europa, wird künftig gemeinsam mit der Schweizer RM Risk Management
AG(R) unternehmensweite Risikoanalysen durchführen. Durch die
Partnerschaft mit dem führenden Risk Management Consulting-Haus
können Unternehmen nicht nur ihre IT-Sicherheit, sondern die gesamten
Geschäfts- und Produktionsprozesse inkl. Infrastruktur auf
Gefährdungspotenziale hin untersuchen lassen. Integralis ist durch
diese Kooperation in der Lage, ganzheitliche Risikobeurteilungen
gemäß dem "Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im
Unternehmensbereich" (KonTraG) vorzunehmen und daraus resultierende
Risk Management Konzepte zu erstellen. Dabei werden neben der
IT-Sicherheit alle weiteren Aspekte wie Standortrisiken,
Prozesssicherheit, Reengineering, rechtliche Aspekte und finanzielle
Risiken berücksichtigt. Die RM Risk Management AG(R) wiederum greift
für seine Analysen auf das umfassende IT-Security-Know How von
Integralis zurück.
    
    Börsenorientierte Unternehmen sind gemäß KonTraG (Paragraph 91
Abs. 2 AktG) zur Installation eines "Früherkennungssystems" zur
Erkennung von potenziellen Gefahren für den Bestand des Unternehmens
verpflichtet. In diesem Jahr wurden Wirtschaftsprüfer erstmalig
angehalten, die Erfüllung dieses Gesetzes zu kontrollieren. Die
Rechtssprechung ist inzwischen auch mehrfach gegenüber
Unternehmensformen wie GmbHs entsprechend der vom Gesetzgeber
beabsichtigten "Ausstrahlungswirkung" dem KontraG weitgehend gefolgt.
Die Informationstechnik ist nur ein Teil einer unternehmensweiten
Risikobetrachtung. Doch nimmt heute die Sicherheit des vernetzten
IT-Umfelds durch den umfangreichen Einzug in allen Bereiche eines
Unternehmens eine Schlüsselrolle im Risk Management ein. So gilt es,
nicht nur den Zugriff auf wichtige Unternehmensdaten zu untersuchen,
sondern es werden immer mehr unternehmenskritische Geschäftsprozesse
wie beispielsweise E-Commerce-Transaktionen oder
Supply-Chain-Anwendungen über die Unternehmens DV abgewickelt.
    
    Unternehmensweite Risikoanalysen müssen deshalb verstärkt die IT
unter die Lupe nehmen. Die RM Risk Management(R) greift deshalb in
diesem Sektor künftig auf die Erfahrung von Integralis zurück.
Umgekehrt ist Integralis in der Lage, unternehmensweite,
prozessorientierte Risikoanalysen über die IT hinaus anzubieten.
Damit entstehen für Unternehmen neue Möglichkeiten, Risiken
umfassend, in der Tiefe und im Gesamtzusammenhang zu analysieren.
    
    Im Rahmen der Kompetenzbündelung in den geforderten Assessments
ermittelt Integralis das unternehmensspezifische Sicherheitsbedürfnis
der IT-Umgebung, vergleicht es mit der vorhanden IT-Security-Policy
und Strategie und erstellt diese gegebenenfalls neu. Zusätzlich
werden die bestehenden Sicherheitssysteme von erfahrenen
Sicherheitsspezialisten durch fignierte Hackerangriffe oder
Penetration Tests (Security Audits) auf ihre Wirksamkeit hin
überprüft. Im Rahmen dieser Tests erstellt Integralis eine
detaillierte Aufschlüsselung der Zugriffsrechte und kontrolliert die
Sicherheit aller Netzwerkzugänge. Abschließend checken erfahrene
Techniker die korrekten Konfigurationen der installierten
Sicherheitslösungen. Alle Ergebnisse dieser Systemanalysen werden mit
den gegebenen Sicherheitskonzepten verglichen und im Bedarfsfall
Maßnahmen zur Abhilfe vorgeschlagen.
    
    Die weitere Beurteilungen der Reaktionsmechanismen auf
ausserordentliche Situationen innerhalb eines Unternehmens übernehmen
in dieser Partnerschaft die Fachleute der RM Risk Management AG(R).
Als europäischer Marktführer bewerten die Schweizer Consultants mit
einer über 20-jährige Erfahrung die allgemeinen prozessorientierten
Geschäftsrisiken, Standortbedingungen, die finanziellen
Unabwägbarkeiten und das Facility Management bei außerordentlichen
Situationen von Unternehmen. Das Ereignismanagement (Business
Contingency & Recovery Planning, (IT) Krisenmanagement) wird ebenso
untersucht wie das Präventionsmanagement. Diese Checks umfassen eine
Qualifizierung der Angebotspalette und Produktlebenszyklen ebenso wie
eine Betrachtung von Geschäftsprozessen und Produktionsabläufen -
also die gesamte Risikoanalyse im Sinne von KonTraG. Selbst Fragen
wie Evakuierungspläne von Geschäftsräumen im Brandfall oder
Standortausfälle (Gebäude, kritische Geschäftsbereiche, etc.) werden
in den Analysen aufgegriffen.
    
    Zu den weiteren Dienstleistungen der Sicherheitsspezialisten
gehört auch die Erstellung von unternehmensspezifisch abgestimmten
Konzepten zum Risk-Management im Krisenfall. Ferner können die im
Unternehmen verantwortlichen Mitarbeiter auf Grundlage der
Notfallplanungen umfassenden geschult werden. Im Bereich
IT-Sicherheit erstrecken sich die Kursinhalte nicht nur auf das
Verhalten bei Problemsituationen, sondern können auch umfassende
Sicherheitsausbildungen der Netzwerk- und Systemadministratoren in
den Bereichen Konfiguration und der Wartung der Security-Lösungen
beinhalten.
    
    Über Integralis
    
    Seit der Gründung vor zehn Jahren hat sich Integralis zu einem der
führenden Anbieter für IT-und E-Commerce Sicherheitslösungen in
Europa entwickelt. Integralis ermöglicht Unternehmen Kommunikation
und E-Commerce-Transaktionen in einem sicheren Umfeld über private
und öffentliche Computernetze. Das Unternehmen bietet ein umfassendes
Spektrum an Sicherheitsprodukten und -dienstleistungen,
Beratungsleistungen, Systemintegrationen, Schulungen, Packaged
Services und Managed Services an. Integralis gehört zur
Articon-Integralis Gruppe, dem führenden Anbieter von
IT-Sicherheitslösungen in Europa. Weitere Informationen über
Integralis finden Sie im Internet unter www.integralis.com
    
ots Originaltext: Integralis
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen:

Integralis
Axel Diekmann
Gutenbergstraße 1
D-85737 Ismaning
Tel.: +49/89/945733-331
Fax:  +49/89/945733-49
Email: axel.diekmann@articon-integralis.de

Message Medienagentur
Michael Völler
Gutenbergstr. 1
85737 Ismaning
Tel.: 089 / 94573-416
Fax:  089 / 94573-419
Email: mvoeller@message-pr.de

RM Risk Management AG
Eugen Leibundgut / Jörg Ulrich
Blümlisalpstr. 56
CH-8006 Zürich
Tel: +41-360-4040
Fax: +41-360-4000
Email: eugen.leibundgut@rmrisk.ch / Email: joerg.ulrich@rmrisk.ch

Original-Content von: NTT Com Security, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NTT Com Security

Das könnte Sie auch interessieren: