GAMES ACADEMY

Kooperationsvertrag zwischen Games Academy Hochschule und Filmuniversität in Berlin unterzeichnet

Berlin (ots) - Eine neue Kooperation zwischen der GA Hochschule der digitalen Gesellschaft und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF wurde in dieser Woche von der Präsidentin der Filmuniversität, Professorin Dr. Susanne Stürmer und dem amtierenden Rektor der GA Hochschule, Professor Sylvius Lack unterzeichnet.

Ziel ist es, die bestehenden Kontakte auf eine breitere Basis zu stellen und zu vertiefen, gemeinsame Praxisprojekten voranzutreiben und die Forschung und das Experimentieren an den Schnittstellen von Games und Filmen für Studenten beider Einrichtungen möglich zu machen.

Eine gemeinsame Veranstaltung für Studierende beider Hochschulen am 09. Oktober bildet den Auftakt, um insbesondere mit den Studiengängen Sound und Filmmusik z.B. gemeinsame Tonaufnahmen und Musikkompositionen für Games zu entwickeln. Gastkurse, Vorträge, Vorlesungen, Workshops und damit verbunden der Austausch von Dozenten und Dozentinnen sollen den Erfahrungsaustausch, die gemeinsame Projektentwicklung, das Lernen und Experimentieren unterstützen.

"Diese Kooperation freut mich sehr und ist sicher hervorragend geeignet allen Beteiligten spannende Perspektiven zu eröffnen." so Sylvius Lack "Von der gemeinsamen studentischen Projektarbeit bis hin zur transmedialen Konzeptentwicklung bieten sich vielfältigste Aktionsfelder an."

"Ich freue mich über die Kooperation, weil viele unserer Studierenden interessiert sind, über die Welt des Filmes hinaus auch Spiele als zukünftige Betätigungsfelder kennenzulernen", so Susanne Stürmer. "Zwischen Film- und Spielwelten gibt es enge Verbindungen und es ist spannend, diese in Kooperation mit einem Partner intensiver auszuloten."

Die im Jahre 2013 in Berlin gegründete und seit Januar dieses Jahres staatlich anerkannte GA Hochschule der digitalen Gesellschaft legt als erste Hochschule in Deutschland ihren Fokus auf das Feld Games, Gamification und interaktive Lernmedien. Ausgehend von der starken Stellung der im Jahr 2000 gegründeten Muttergesellschaft Games Academy GmbH in der Games-Branche und der Klett AG als Bildungsunternehmen wird sie die fachlichen, konzeptionellen und persönlichen Qualitäten vermitteln, um den virtuellen, digitalen Raum zu erschließen.

Pressekontakt:

Annika Knipp, Tel.: 030/29779120
E-Mail: annika.knipp@games-academy.de
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage
http://www.games-academy.de.

Original-Content von: GAMES ACADEMY, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GAMES ACADEMY

Das könnte Sie auch interessieren: