Genossenschaftsverband Bayern

Mittelstandsfinanzierung: GVB begrüßt Erhalt des KMU-Korrekturfaktors

München (ots) - Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken begrüßen die Ankündigung der EU-Kommission, den sogenannten KMU-Korrekturfaktor zu erhalten. Das hat der zuständige EU-Kommissar Jonathan Hill gestern in einer Rede erklärt. Damit würde sichergestellt, dass die Eigenkapitalanforderungen für Kredite an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auch in Zukunft nicht erhöht werden.

"Das sind gute Nachrichten für den Mittelstand", kommentierte Jürgen Gros, Vorstand des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB), die Aussagen Hills. Der KMU-Faktor berücksichtige zu Recht, dass die Mittelstandsfinanzierung in Deutschland ein vergleichsweise risikoarmes Geschäft ist. "Deshalb ist es gut, wenn er erhalten bleibt", so Gros. Allerdings müsse darauf geachtet werden, dass sich die Ankündigung Hills in der Politik der EU-Kommission und ihrem für Mitte des Jahres angekündigten Bericht über den Faktor widerspiegelt. Gros: "Das werden wir genau verfolgen."

Der KMU-Korrekturfaktor war mit der europäischen Eigenkapitalverordnung zur Umsetzung von Basel III eingeführt worden. Er steht jedoch unter einem Prüfungsvorbehalt. Da eine Abschaffung Kredite erheblich verteuern würde, hat sich der GVB immer wieder für den Erhalt des Faktors starkgemacht.

Der Genossenschaftsverband Bayern e.V. (GVB) vereint unter seinem Dach 1.291 genossenschaftliche Unternehmen. Dazu zählen 273 Volksbanken und Raiffeisenbanken sowie 1.018 ländliche und gewerbliche Unternehmen mit insgesamt rund 52.000 Beschäftigten und 2,9 Millionen Mitgliedern. Damit bilden die bayerischen Genossenschaften eine der größten mittelständischen Wirtschaftsorganisationen im Freistaat. (Stand: 31.12.2015)

Pressekontakt:

Florian Ernst
Pressesprecher
Genossenschaftsverband Bayern e. V.
Türkenstraße 22-24, 80333 München
Tel. 089 / 2868 - 3402
Fax. 089 / 2868 - 3405
Mail: presse@gv-bayern.de
Web: www.gv-bayern.de/presse

Original-Content von: Genossenschaftsverband Bayern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Genossenschaftsverband Bayern

Das könnte Sie auch interessieren: