medi GmbH & Co. KG

Für die einfache Kompressionstherapie
Ein Diener hilft in den Strumpf

Mit Anziehhilfen ist das Anlegen der flach- und rundgestrickten Kompressionsstrümpfe für Ödem- und Venenpatienten viel einfacher. Die Anziehhilfen für Arm- und Beinstrümpfe können bei Notwendigkeit auch vom Arzt verordnet werden. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/23931 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle ...

Bayreuth (ots) - Einen schönen guten Morgen! Aufstehen, Kompressionsstrümpfe anziehen und auf leichten Beinen in den Tag starten. Diese positive Wirkung erleben täglich viele Menschen. Für sie gibt es im medizinischen Fachhandel auch praktische Anziehhilfen (z. B. medi Butler). Diese bieten noch mehr Komfort in der Therapie.

Oft ist die Beweglichkeit eingeschränkt oder es fehlt die Kraft, die Strümpfe über die Ferse zu ziehen. Dann können mit der Anziehhilfe die Strümpfe selbständig, einfacher und schneller angelegt werden. Es gibt verschiedene Ausführungen für Arm- und Beinstrümpfe in der Venen- und Ödemtherapie. Sie können bei Notwendigkeit auch vom Arzt verordnet werden.

Einfach und schnell - so funktionieren Anziehhilfen

Der Kompressionsstrumpf wird über den Einstiegsbügel gezogen und vorgedehnt. So fällt der Einstieg mit dem Fuß leichter und der Strumpf kann einfach über die Ferse geführt werden. An den Handgriffen wird der Strumpf nun mit leichtem Zug schrittweise bis unter das Knie geführt. Zum Schluss streift man den Strumpf mit den Händen gleichmäßig sanft nach oben. Die Anziehhilfen gibt es auch für Strumpfhosen mit zwei parallelen Einstiegen (z. B. medi Hosen Butler), zum Zerlegen für die Reise (z. B. medi Reise Butler) und für Armstrümpfe (z. B. medi Arm Butler). Aus dem Strumpf helfen die An- und Ausziehhilfe medi 2in1 und die Ausziehhilfe medi Butler Off. Im medizinischen Fachhandel gibt es die ausführliche Beratung zur geeigneten Ausführung.

Warum medizinische Kompressionsstrümpfe?

Rundgestrickte Kompressionsstrümpfe (z. B. mediven elegance) sind die Basistherapie bei Venenleiden (z. B. Krampfadern). Sie verringern den Venendurchmesser, damit das Blut wieder besser und schneller zum Herzen transportiert werden kann. In der Ödemtherapie üben die Kompressionsstrümpfe einen flächigen Druck aus und entstauen das Gewebe. Schwellungen können abklingen und die Beine fühlen sich entspannter an.

Ratgeber zu Kompressionsstrümpfen und Anziehhilfen können bei medi, Telefon 0921 / 912-750, E-Mail verbraucherservice@medi.de, angefordert werden. Händlerfinder: www.ifeelbetter.com.

Pressekontakt:

medi GmbH & Co. KG
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
www.medi-corporate.com

Daniel Schwanengrug
PR Manager Unternehmenskommunikation Medical
Telefon 0921 / 912 - 1737
E-Mail d.schwanengrug@medi.de

Original-Content von: medi GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: medi GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: