medi GmbH & Co. KG

Sanfter Sport für Beinamputierte

Nordic Walking ist der ideale Sport für Beinamputierte. In AMPU-NOWA Laufzentren finden sie in ganz Deutschland professionelle Betreuung. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/medi GmbH & Co. KG"

Bayreuth (ots) - Bewegung ist gesund und gibt ein gutes Lebensgefühl - auch Menschen mit Beinamputation müssen auf Bewegung nicht verzichten. Sport mit Handicap ist bei allen Amputationshöhen wichtig und möglich - Nordic Walking ist die optimale Sportart. Der Körper wird gekräftigt, die Stöcke geben Halt und gemeinsames Walking in der Natur sorgt für gute Laune.

Nordic Walking macht mobil. Dieser sanfte Ausdauersport stärkt die Muskulatur des ganzen Körpers. Die Koordination von Bewegungsabläufen wird geschult und verbessert. Die Nordic Walking Stöcke geben beim Laufen Sicherheit und trainieren zusätzlich die Problemzonen im Nacken, Schultern und Rücken. Mit einem verbesserten Gangbild steigert korrekt ausgeführtes nordisches Walken stetig die Mobilität.

In Deutschland gibt es spezielle Zentren für Beinamputierte, in denen professionell ausgebildete Nordic Walking Trainer für Beinamputierte das Bewegungskonzept AMPU-NOWA® (Amputierten Nordic Walking) für Prothesenträger anbieten. In den AMPU-NOWA® Laufzentren werden die Walker individuell und intensiv - auch in allen Fragen zu Prothesen - betreut. Eine funktionelle Prothesenversorgung und der Austausch mit Betroffenen und Gleichgesinnten sind genauso wichtig wie Bewegung. AMPU-NOWA® fördert nicht nur die Gesundheit, sondern auch die sozialen Kontakte und sorgt so für mehr Selbstbewusstsein und Lebensfreude.

Nordic Walking ist ein Sport für Jedermann - beinamputierte Menschen finden darin Bestätigung und körperlichen Ausgleich. Weitere Informationen und eine Übersicht aller AMPU-NOWA®-Laufzentren in Deutschland gibt es im Internet bei www.stolperstein.com. Die Druckausgabe der Zeitschrift STOLPERSTEIN® mit Berichten über moderne Beinprothetik, Veranstaltungen, Adressen von Selbsthilfegruppen u. v. m. kann telefonisch bei medi bestellt werden (Tel.-Nr. 0921 912-740).

Pressekontakt:

medi GmbH & Co. KG
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
Ihre Ansprechpartnerin: Brigitte Fink
Telefon 0921 912-375
Fax 0921 912-370
E-Mail b.fink@medi.de

Original-Content von: medi GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: medi GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: