TV1 GmbH

TV1.EU CEO Michael Westphal unterstützt Obermanns Forderung nach staatlicher Unterstützung beim Ausbau der Internet-Infrastruktur

Unterföhring (ots) - TV1.EU Geschäftsführer Michael Westphal (43) unterstützt die Forderung von Telekom CEO René Obermann, nach staatlicher Unterstützung für den Ausbau der Internet-Infrastruktur.

"Für die Zukunft der deutschen Wirtschaft ist die Leistungsfähigkeit des Internets ein Schlüsselfaktor, so Westphal. Anstatt Geschäftsmodellen, deren Zeit abgelaufen ist, teuere Steuergelder hinterher zu werfen, sollte lieber in die Technologie der Zukunft investiert werden. In zehn Jahren müssten Internetanschlüsse in Deutschland flächendeckend über 50 Mbit/s Geschwindigkeit für den Down- UND Upload von Dateien verfügen," so Westphal.

Momentan sind bei DSL-Anschlüssen gerade die Uploadgeschwindigkeiten auf bis zu ein Sechstel der Downloadgeschwindigkeit begrenzt, was eine sinnvolle Nutzung der Peer-to-peer Technologie unmöglich macht. Während Live Übertragungen im Internet könnte die Multicast-Technologie, die zur Zeit nicht eingesetzt werden kann, die benötigten Bandbreiten drastisch reduzieren und so die Überlastung der Netze vermeiden.

Investitionen in Milliardenhöhe, die sinnvoll eingesetzt nachhaltig Arbeitsplätze sichern könnten, müssen dringend getätigt werden, denn die Zukunft unserer Wirtschaft und somit auch unseres Landes wird nicht im produzierenden Gewerbe liegen, sondern in Bereich innovativer Technologien und neuer Geschäftsmodelle, die insbesondere im Internet zu finden sein werden.

TV1.EU betreibt die größte unabhängige High Performance Plattform zum IP-basierten Publishing von Audio- und Videoinhalten im Internet, die mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben wird. Als Technologielieferant sorgt TV1.EU für den einwandfreien technischen Betrieb komplexer videobasierter Portale und Anwendungen namhafter Marken und innovativer Unternehmen. Aktuell werden unter anderem die Videoinhalte der ZDF Mediathek über das eigene Content Delivery Network (CDN) ausgeliefert. Auch für die Live-Übertragung der Fußball Europameisterschaft 2008 in den Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz war der technische Enabler aus Unterföhring verantwortlich.

Pressekontakt:

Michael Westphal, CEO

TV1.EU[TM] - streaming europe
Betastraße 9a
85774 Unterföhring
Telefon +49 (0)89 - 96 05 70 - 0
E-Mail: presse@tv1.eu
www.tv1.eu
Original-Content von: TV1 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: