Miele & Cie. KG

Öko-Institut bestätigt Miele-Waschverfahren PowerWash 2.0 beste Energieeffizienz auch für die kleine Wäsche
40 Prozent schneller waschen und 25 Prozent Strom sparen

Öko-Institut bestätigt Miele-Waschverfahren PowerWash 2.0 beste Energieeffizienz auch für die kleine Wäsche / 40 Prozent schneller waschen und 25 Prozent Strom sparen
Ein Zertifikat des Öko-Instituts in Freiburg bestätigt den Miele-Waschmaschinen mit PowerWash 2.0-Technologie ein besonders energiesparendes Waschen selbst bei kleinen Wäschemengen. (Foto: Miele) / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/23907 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Gütersloh (ots) - Das Miele-Waschverfahren PowerWash 2.0 ermöglicht ein besonders energiesparendes Waschen bei gleichzeitig kurzen Laufzeiten. Dies gilt sowohl für die große Wäsche, aber auch für kleine Wäschemengen, wie sie oftmals im Haushalt vorkommen. Dieses Einsparpotential bestätigt jetzt ein Zertifikat vom Öko-Institut, Freiburg.

Kunden orientieren sich beim Kauf einer Waschmaschine an der Energieeffizienzklasse. Allerdings bildet das Label nicht immer den alltäglichen Gebrauch ab, denn in der Praxis werden häufig andere Waschprogramme als die für das Label definierten Programme genutzt und kleinere Wäschemengen gewaschen, als die Trommelkapazität ermöglicht. Laut einer Erhebung der Universität Bonn liegt die durchschnittliche Beladung im Haushalt bei vier Kilogramm.

Gemeinsam mit dem Öko-Institut in Freiburg hat Miele die Effizienz von Waschmaschinen unter Alltagsbedingungen untersuchen lassen. Im Test waren neben einer Miele-Waschmaschine mit PowerWash 2.0 Waschmaschinen verschiedener namhafter Hersteller mit höchster Energieeffizienz und jeweils mit acht Kilogramm Nennbeladung im Vergleich. Neben dem Stromverbrauch wurden zudem der Wasserverbrauch, die Waschleistung und die Programmdauer untersucht. Und dies bei voller und halber Beladung.

Im Ergebnis schnitt die Miele-Waschmaschine mit PowerWash 2.0 am besten ab. Möglich wird dies durch das spezielle Waschverfahren "Spin&Spray", welches bei Geräten mit PowerWash 2.0 zum Einsatz kommt: Durch mehrfaches, kurzes Zwischenschleudern und gleichzeitiges Einsprühen der Wäsche mit Waschlauge wird beim Waschen sehr wenig Wasser und somit weniger Aufheizenergie benötigt. Gleichzeitig passen die Geräte die Wassermenge exakt auf die aktuelle Wäschemenge an. Dies spart Zeit und Strom.

Das Öko-Institut ermittelte beispielsweise, dass bei einem Waschverhalten wie es in vielen Haushalten üblich ist, das Miele-Gerät aufgrund der PowerWash-Technologie bis zu 25 Prozent weniger Energie benötigt als die anderen im Test befindlichen Geräte. Bestwerte erreichte Miele auch beim durchschnittlichen jährlichen Wasserverbrauch, der Waschleistung sowie der Programmdauer. Im Zertifikat bestätigt das Öko-Institut, dass Miele Waschmaschinen mit PowerWash 2.0-Technologie "je nach Programm bis zu 40 % schneller waschen und gleichzeitig bis zu 25 % Strom sparen" und bescheinigt den Geräten mit dieser Waschtechnologie im Durchschnitt über alle Programme zugleich die "beste Waschleistung und den geringsten Wasserverbrauch".

Pressekontakt:

Reinhild Portmann
Telefon: +49 (0)5241/89-1952
E-Mail: reinhild.portmann@miele.de
Miele & Cie. KG
Zentralbereich
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Carl-Miele-Straße 29
33332 Gütersloh
www.miele-presse.de
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/Miele_Presse
Original-Content von: Miele & Cie. KG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: