Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU)

Weltkongress der Unfallchirurgen
Einladung zur Pressekonferenz am 27.05.
Frankfurt am Main: Katastrophe Verkehrsunfall -Schwerverletzte national und international optimal versorgen

Berlin (ots) - 1,3 Millionen Menschen werden jährlich weltweit im Straßenverkehr getötet. Das sind 3.000 Tote täglich. Während es in Deutschland und anderen Industrieländern kontinuierlich zur Abnahme von Verkehrstoten kommt, ist in sogenannten Entwicklungsländern eine enorme Zunahme von Verkehrstoten zu verzeichnen. Die Vereinten Nationen rechnen bis zum Jahr 2030 mit zwei Millionen Verkehrstoten und 20 Millionen Schwerverletzten und langfristig Behinderten pro Jahr. Die Verbesserung der Versorgung von Unfallopfern ist ein wichtiger Teil bei der Reduktion der Verkehrstotenzahlen.

Ausgewählte Referenten informieren in einer Pressekonferenz anlässlich des 15. European Congress of Trauma and Emergency Surgery (ECTES) und des 2. World Trauma Congress (WTC) in einer Pressekonferenz über die internationale Unfallversorgung, typische Verletzungsmuster nach Verkehrsunfällen, die unfallchirurgische Versorgung durch Traumanetzwerke in Deutschland, moderne Diagnostikverfahren und Versorgungsmöglichkeiten sowie die Notwendigkeit eines weltweiten Zusammenschlusses von Unfallchirurgen. Die beiden Kongresse ECTES und WTC finden vom 24. bis 27. Mai in Frankfurt am Main statt. Dabei treffen sich Unfallchirurgen aus über 80 Nationen zum fachlichen Austausch.

Die Pressekonferenz findet statt am: 
Dienstag, 27. Mai um 10.30 Uhr (deutschsprachig) 
Dienstag, 27. Mai um 11.15 Uhr (englischsprachig) 
Raum Kontakt, Congress-Center in Frankfurt 
Ludwig-Erhard-Anlage 1 
60327 Frankfurt am Main 

Anmeldung zur Pressekonferenz per Mail unter: susanne.herda@dgu-online.de

Die vollständige Einladung zur Pressekonferenz mit den Themen und Referenten unter: http://www.dgu-online.de/presse-aktuell/pressetermine.html

oder die englischsprachige Presseeinladung unter: http://ots.de/pExst

Pressekontakt für Rückfragen:

Susanne Herda, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) e.V.
Straße des 17. Juni 106-108, 10623 Berlin
Telefon: +49 (0)30 340 60 36 -20 (Durchwahl -06)
E-Mail: susanne.herda@dgu-online.de
Original-Content von: Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: