WAGO Gruppe

Rüttelsicher, schnell, wartungsfrei
Elektrische Verbindungstechnik mit Federklemm-Anschluss

    Minden (ots) -
  
    - Querverweis: Bilder werden über obs versandt und sind abrufbar
        unter:
        http://recherche.newsaktuell.de/galerie.htx?type=obs
    
    Bild 1:
    Der original WAGO CAGE CLAMP(r)-Anschluss für schnelle,
rüttelsichere und wartungsfreie Klemmverbindungen von 0,08 mm2 bis 35
mm2.

    Bild 2:     WAGO Frontverdrahtung-Reihenklemmen sorgen für rüttelsichere, wartungsfreie Klemmverbindungen in einer Straßenbahn.


An die elektrische Verbindungstechnik werden im
Schienenverkehr aufgrund der Einsatzbedingungen hohe Anforderungen
gestellt. Neben ständig wechselnden klimatischen Bedingungen,
besonders in Geräteräumen unterhalb der Fahrzeuge, werden die
Verbindungen im rollenden Betrieb dauerhaft Vibrationen in einem
breiten Frequenzspektrum mit unterschiedlichsten Beschleunigungen
ausgesetzt. Dies gilt nahezu in gleichem Maße auch für elektrische
Verbindungen in Weichensteuerungen und in der Signaltechnik.
    
    Das 1977 erstmals in Reihenklemmen präsentierte WAGO CAGE
CLAMP(r)-Anschlusssystem hat sich seit 1978 unter diesen
Einsatzbedingungen als sichere, verlässliche Verbindungstechnik
bewährt. Die aus der Rüttelsicherheit resultierende Wartungsfreiheit
dieses Anschlusssystems begründet die hohe Verfügbarkeit der im
weltweiten Schienenverkehr eingesetzten elektrischen und
elektronischen Systeme und damit den erfolgreichen Einsatz von WAGO
Klemmen und Steckverbindern mit CAGE CLAMP(r)-Anschluss.
    
    Frontverdrahtung-Reihenklemmen
    WAGO Frontverdrahtung-Reihenklemmen werden als Zwei-, Drei- und
Vier- Leiter-Klemmen mit je einem eigenen CAGE CLAMP(r)-Anschluss für
jeden Leiter angeboten. Damit
    * wird dem Sicherheitskonzept " ein Leiter pro Klemmstelle"
        Rechnung getragen,
    * sind Potentialvervielfachungen ohne zu Brücken und ohne
        zusätzliche Klemmen möglich
    * und kann Klemmstellenreserve für Um- oder Nachverdrahtung ohne
        Eingriff in die bestehende Verdrahtung geschaffen werden.

    WAGO Reihenklemmen mit CAGE CLAMP(r)-Anschluss gibt es für
Querschnitte bis 35 qmm.
    
    X-COM-SYSTEM
    Ganze Funktionseinheiten vorfertigen, miteinander verbinden,
prüfen und bei Wartung oder Instandhaltung schnell austauschen, das
erfordert intelligente, flexible Verbindungstechniken - auch im
Schienenverkehr. Das neue WAGO-X-COM-SYSTEM, ein modulares,
schienenmontierbares Steckverbindersystem, wird dieser
Aufgabenstellung gerecht. Die Basisklemmen lassen sich wie
Reihenklemmen auf Tragschienen aufrasten. Sie bilden zusammen mit
aufsteckbaren, ebenfalls anreihbaren Federleisten, ein
berührungsgeschütztes Steckverbindersystem.
    
    Eine Kodiermöglichkeit verhindert falsches Stecken der
Federleisten auch bei polgleichen Steckgruppen. Basisklemmen und
Federleisten sind mit berührungsgeschützten, steckbaren
Brückersystemen brückbar.
    
    Informationsmaterial
    
    Eine Übersicht über eine Auswahl weltweiter Anwendungen im
rollenden Verkehr und im stationären Bereich liefert die WAGO
Referenzbroschüre "Verkehrstechnik RVT 2.0".
    
ots Originaltext: WAGO Kontakttechnik GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kostenloses Informationsmaterial und erhalten Sie bei:

WAGO Kontakttechnik GmbH
Hansastr. 27
D-32423 Minden
Tel.: + + 571/887-0
Fax : + + 571/887-169
E-Mail: info@wago.com
Internet: www.wago.com

Original-Content von: WAGO Gruppe, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: WAGO Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: