Analytik Jena AG

ots Ad hoc-Service: Analytik Jena AG Korrektur

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

    Jena (ots Ad hoc-Service) -      Korrektur: falsch ausgewiesener
Gewinn je Aktie im I. Quartal 2000, 0,05 statt 0,5
------------------------------------------------------------------

Erfolgreiches erstes Quartal 2001

                                I. Quartal    I. Quartal      Steigerung
                                    2001              2000

    Umsatz                      8.019            5.779              38,8%
    Bruttoergebnis         2.781            1.852              50,3%
    vom Umsatz
    Ergebnis vor                720                260            176,9%
    Finanzergebnis
    und Steuern
    (EBIT)
    Ergebnis vor                886                214            314,0%
    Steuern (EBT)
    Perioden-                    376                117            221,4%
    schuss
    Gewinn pro                 0,11              0,05            120,0%
    Aktie

      (in Tsd. EUR mit Ausnahme der Beträge je Aktie)

    Jena, den 22. Februar 2001 - Die Analytik Jena AG hat mit dem ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres 2001 (Geschäftsjahr per 30. September) ihre erfolgreiche Entwicklung weiter fortgesetzt.

    Die Umsatzerlöse im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2001 erhöhten sich um 38,8% auf 8,019 Mio. EUR. Wesentliche Umsatztreiber dafür waren Produktneueinführungen, der erfolgreiche internationale Vertriebsausbau sowie die erstmals konsolidierten Engineeringleistungen des neuen Joint Venture. Das Bruttoergebnis mit 2,781 Mio. EUR konnte im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres mehr als 50 % gesteigert werden. Ausschlaggebend hierfür waren der saisonal bedingte hohe Anteil unserer margenstarken analytischen und bioanalytischen Systeme am Gesamtumsatz sowie Skaleneffekte in der Produktion. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich in den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres auf 0,720 Mio. EUR. Insgesamt erzielte die Analytik Jena ein Quartalsergebnis nach Steuern von 0,376 Mio. EUR. Der Gewinn je Aktie für die ersten drei Monate konnte auf 0,11 EUR gegenüber 0,05 EUR der Vorjahresperiode erheblich gesteigert werden. Mit einem neuen Rekord-Auftragsbestand in Höhe von 21,367 Mio. EUR per 31. Dezember 2000 hat die Analytik Jena die Basis für die weitere erfolgreiche Entwicklung im Geschäftsjahr 2001 geschaffen.

    Kontakt:

    Thomas Fritsche t.fritsche@analytik-Jena.de

    Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: Analytik Jena AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Analytik Jena AG

Das könnte Sie auch interessieren: