Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW) setzt Dialog mit Jugendlichen zu Integration und Chancengleichheit fort

    Berlin (ots) - In Berlin wurde im Juli ein Nationaler Integrationsplan beschlossen, in Paris ein Ministerium für Immigration und Integration eingerichtet: Beides macht deutlich, dass in Deutschland und Frankreich reger Bedarf an Diskussion zu Fragen rund um die Themen Integration und Chancengleichheit besteht. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) widmet sich diesen Fragestellungen schon seit vielen Jahren. Seit dem vergangenen Jahr unterstützt das Kompetenzzentrum der deutschen und französischen Regierungen deren Anliegen, das Thema in einer deutsch-französischen Perspektive zu bearbeiten.

    Das DFJW lädt vom 23. bis 29. September 2007 Jugendliche zu einem Seminar in Frankfurt/Main und Berlin ein, bei dem der deutsch-französische Austausch zu den Themen Integration und Chancengleichheit im Mittelpunkt stehen soll. Diese Veranstaltung versteht sich als Fortsetzung der Pariser Veranstaltung vom Oktober 2006. Damals hatte das DFJW 40 junge Deutsche und Franzosen aus schwierigen sozialen Verhältnissen oder mit Migrationshintergrund in die französische Hauptstadt eingeladen. Sie erarbeiteten gemeinsam Vorschläge, wie Integration besser gelingen und mehr Chancengleichheit geschaffen werden kann, die Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem damaligen Staatspräsident Jacques Chirac bei der Plenarsitzung des 7. Deutsch-Französischen Ministerrats am 12. Oktober 2006 in Paris präsentiert wurden.

    Im Mittelpunkt des diesjährigen Seminars werden die Themen politische Beteiligung und die Möglichkeiten gesellschaftlicher Partizipation stehen. Dabei soll über die eigene Identitätsbildung und persönliche Erfahrungen im Alltag, aber auch über die Bedeutung von Kultur und Religion sowie die Themen Chancengleichheit in Schule, Ausbildung und Beruf gesprochen werden. Ein reger Austausch zwischen Vertretern der Politik, Fachkräften und betroffenen Jugendlichen soll die Diskussion abrunden.

    Interessierte Jugendliche zwischen 18 und 23 Jahren können sich bis zum 3. September 2007 beim DFJW anmelden. Sprachkenntnisse sind hilfreich, jedoch nicht Voraussetzung. Das DFJW übernimmt die Kosten für Übernachtung, Verpflegung und Fahrtkosten.

Pressekontakt:
DFJW-Pressestelle
Corinna Fröhling
Molkenmarkt 1    
10179 Berlin  
Tel. 030/288 757 32
froehling@dfjw.org

Original-Content von: Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)

Das könnte Sie auch interessieren: