Dimension Data Germany AG & Co.

Digitalisierungs-Award: Deutsche Unternehmen zeigen digitale Kompetenz und wollen Digital Leader 2016 werden

Bad Homburg (ots) - Die Bewerbungsphase für den Digital Leader Award 2016 ist abgeschlossen. Mehr als 70 Digitalisierungsprojekte wurden von Unternehmen aller Branchen eingereicht, darunter viele Großunternehmen wie auch zahlreiche mittelständische und kleinere Unternehmen sowie Start-ups. Sie alle haben Projekte realisiert, mit denen die Digitale Transformation im Unternehmen vorangetrieben wird. So haben die Bewerber zum Beispiel digitale Kundenkommunikation in Echtzeit möglich gemacht, Digitalisierungslösungen für den Einzelhandel gefunden, erfolgreiche Unified-Communications- und Digital-Workplace-Lösungen implementiert oder das firmeninterne Flottenmanagement digitalisiert. Auch in relativ neuen Geschäftsfeldern, wie der Integration von Big-Data-Technologien und Internet-of-Things-Lösungen in die Wertschöpfungsketten hat sich das Bewerberfeld verdient gemacht.

Sven Heinsen, CEO bei Dimension Data Deutschland: "Das Thema Digital Leadership im Kontext der Digitalen Transformation ist eines der wichtigsten unserer Zeit. Unterschiedliche Studien haben in der jüngeren Vergangenheit gezeigt, dass die deutschen Unternehmen bei der Digitalisierung noch hinterherhinken und noch viel zu wenig tun, um auf den Wandel zu reagieren. Dennoch sind auch in Deutschland bereits viele Unternehmen nachhaltig auf dem Weg, ihre Geschäftsstrukturen anzupassen und in Digitalisierungsprojekte zu investieren. Diese Pioniere wollen wir mit dem Digital Leader Award identifizieren und zeigen, dass es trotz aller Herausforderungen positive Beispiele dafür gibt, wie die Digitale Transformation gelingen kann. Wer sich in Deutschland schon heute zu den Digital Leadern zählen kann, liegt nun in den Händen der Jury des Digital Leader Awards."

Die hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus Heinrich Vaske (Chefredakteur COMPUTERWOCHE), Prof. Dr. Ulrike Gutheil (Kanzlerin, Präsidiumsmitglied und CIO, TU Berlin), Prof. Dr. Christian Schlereth (Lehrstuhlinhaber Digitales Marketing, WHU Otto Beisheim School of Management), Dr. Bettina Volkens (Mitglied des Vorstandes der Deutschen Lufthansa AG), Stefanie Kemp (Geschäftsführung IT Governance, RWE IT GmbH), Michael Nilles (CIO, Schindler Group), Dr. Carlo Velten (Geschäftsführer Crisp Research) und Anke Anderie (General Manager Human Resources & Workplaces, Dimension Data Deutschland) bewertet in den kommenden drei Wochen die Leistung der Bewerber. Grundlage sind strenge Kriterien, die den Kundennutzen, den wirtschaftlichen Erfolg, den Leadership-Aspekt, die Innovationkultur, den technologischen Ansatz und die Verbesserung der Agilität berücksichtigen.

Der Titel 'Digital Leader 2016' wird in insgesamt sechs Kategorien vergeben: "Create Impact" (ganzheitliche, unternehmensweite Digitalisierungs-Strategien), "Shape Experience" (verbesserte Kundenerfahrungen durch digitale Produkte und Dienstleistungen), "Invent Markets" (Erschließung neuer Märkte und Kundengruppen), "Empower People" (Verbesserung der Personalbereiche mit Hilfe digitaler Technologien), "Spark Collaboration" (Revolutionierung der Arbeitswelt durch digitale Mittel) und "Digitize Society" (Einsatz digitaler Lösungen mit gesellschaftlichem Nutzen).

Ausgezeichnet werden unter allen Einreichungen die besten Projekte, die aus mehreren Nominierten pro Kategorie ausgewählt werden. Weil erfolgreiche Projekte aber immer nur mit einem starken Team dahinter funktionieren, ist die Auszeichnung eines Siegerprojekts zugleich eine Auszeichnung für die Vordenker, Initiatoren und Mitarbeiter im Projektteam.

Wer sich tatsächlich Digital Leader 2016 nennen darf, wird auf der Gala am 29. Juni 2016 im Kongresszentrum AXICA am Brandenburger Tor in Berlin vor rund 250 Top-Entscheidern der deutschen Wirtschaft enthüllt. Mit dabei wird auch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel sein, der die Schirmherrschaft für die Auszeichnung übernommen hat. Durch das Programm des Abends wird die TV-Journalistin Kay-Sölve Richter führen.

Vorläufiges Programm zur Preisverleihung des Digital Leader Award:

17:30 Empfang im Foyer des AXICA
________________________________________ 
18:00 Begrüßung der Gäste durch Kay-Sölve Richter, TV-Moderatorin, 
Sven Heinsen, CEO Dimension Data Germany und Michael Beilfuß, 
Verlagsleiter IDG Business Media GmbH
________________________________________ 
19:15 Beginn des Gala-Dinners und Preisverleihung
________________________________________ 

ab 22:30 Networking

Wer bei der Verleihung dabei sein möchte, kann auf der Webseite des Awards eine Teilnahme anfragen - die Teilnahme ist allein durch bestätigte Einladung durch den Veranstalter möglich: https://www.digital-leader-award.de/event/anmeldung/

Alle Details zum Award: https://www.digital-leader-award.de/

Über den Digital Leader Award

Mit dem Digital Leader Award wollen IDG Business Media und Dimension Data Deutschland dem Thema Digital Leadership eine breitere Plattform bieten. In sechs Kategorien werden Preise an Führungskräfte verliehen, die die Digitale Transformation ihres Unternehmens forcieren und so die Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens auch im künftigen, digitalen Zeitalter sicherstellen. Die Entscheidung trifft eine unabhängige Jury aus renommierten Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Schirmherr des Digital Leader Award 2016 ist Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie.

Web: www.digital-leader-award.de/ 
Twitter: https://twitter.com/digitleader 

Für weitere Informationen steht Ihnen zur Verfügung:

Thomas Gambichler
Dimension Data Germany
Manager Marketing & PR
Tel: +49 (6172) 6808-214
Fax: +49 (6172) 6808-150
E-Mail: thomas.gambichler@dimensiondata.com

Original-Content von: Dimension Data Germany AG & Co., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dimension Data Germany AG & Co.

Das könnte Sie auch interessieren: