Estrel Berlin

Edgar van Ommen zum Generalbevollmächtigten der Streletzki-Gruppe ernannt

Berlin (ots) - Mit dem international erfahrenen Geschäftsmann Edgar van Ommen hat die Firmengruppe Saramartel des Berliner Unternehmers Ekkehard Streletzki seit dem 1. September 2001 einen neuen Generalbevollmächtigten gewonnen. Zur Saramartel Holding gehören verschiedene Unternehmen wie etwa die Estrel-Hotelgruppe mit dem Estrel Berlin als Europas größtem und umsatzstärkstem Convention-, Entertainment- und Hotel-Komplex, die Greenpark AG als Immobilienunternehmen sowie die Spezialmaschinenfabrik Drecon. Edgar van Ommen, der zuvor im Vorstand von Sony Europe tätig war und in den vergangenen Jahren als Managing Director für den Bau des Sony-Firmensitzes am Potsdamer Platz verantwortlich zeichnete, wird in seiner neuen Position die Umsetzung diverser Großprojekte der Streletzki-Gruppe betreuen. Ihm zur Seite steht der 31-jährige Julian Streletzki, Sohn des Eigentümers und Vorstandsmitglied der Greenpark AG. Bei den Großprojekten handelt es sich vorrangig um die Expansionspläne der Estrel-Hotelgruppe, hierbei vor allem um den geplanten "Estrel Parc", der Erweiterungskomplex des Estrel Berlin, sowie das Hotel "Monopol" in der Berliner City West. Baubeginn dieses Fünf-Sterne-Plus-Hauses im Gebäude der ehemaligen Finanzdirektion an der Nürnberger Straße, ist für den Herbst 2001 vorgesehen, die ersten Gäste werden zum Jahresende 2003 erwartet. Weiterhin liegen dem Unternehmen Anfragen europäischer Großstädte vor, die das Estrel-Konzept "Hotel, Convention & Entertainment" in Kooperation mit der Streletzki-Gruppe aufnehmen möchten. Bei diesen Projekten wird van Ommen sehr eng mit den beiden Geschäftsführern des Estrel Berlin, Ute Jacobs und Thomas Brückner, zusammenarbeiten. "In all diesen Projekten liegt natürlich der unglaubliche Reiz meiner Aufgabe", sagt Edgar van Ommen, der seinen Wechsel von Sony zur Saramartel mit der Suche nach einer neuen Herausforderung begründet. "Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe an der Seite dieser Unternehmerpersönlichkeit, auf die Zusammenarbeit mit Julian Streletzki und mit den Chefs der einzelnen Unternehmen wie auch mit Bernhard Kurz, dem Produzenten der Show "Stars in Concert" im Estrel Festival Center, dessen langjährige Erfolge im Entertainmentbereich ich sehr bewundere", kommentierte van Ommen. Eigentümer Ekkehard Streletzki zu der neuen Konzernstruktur: "Mit Edgar van Ommen haben wir einen hochqualifizierten, engagierten Manager verpflichtet, der mit seinem Know-How und seiner Persönlichkeit wesentlich zum Erfolg der Saramartel beitragen wird. In dieser Konstellation sind wir ein tolles Team mit unschlagbaren Produkten." Als Rückkehr in die Hotelbranche will van Ommen seinen Wechsel nicht verstehen, "dafür zählen noch zu viele andere Verantwortungsbereiche innerhalb der Saramartel Holding zu meinen Aufgaben": Dennoch ist der 52-jährige van Ommen in der internationalen Hotellerie kein Unbekannter. Der gebürtige Holländer ist Absolvent der Hotelfachschule Schloss Klessheim und war im Anschluss im InterContinental Hotel Wien und in den Princess Hotels Hamilton und Southampton auf Bermuda tätig. Es folgten Management-Positionen in Fünf-Sterne-Hotels in Europa, Thailand, Indien und Südafrika - darunter das Sun City Resort & Casino, eines der größten Hotel-, Casino- und Entertainment-Resorts weltweit, das van Ommen sieben Jahre lang als General Manager federführend entwickelte und führte. Nachdem er zweieinhalb Jahre als Vice President Operations für Kempinski international tätig war, wechselte van Ommen 1992 zu den Ramada International Hotels & Resorts. Hier war er am Erwerb und der Umstrukturierung der Penta-Gruppe beteiligt. 1994 folgte der Ruf von Sony nach Berlin: Als Managing Director der Sony Berlin GmbH zeichnete van Ommen für den Bau, die Eröffnung und das Management des Firmensitzes am Potsdamer Platz in Berlin verantwortlich. ots Originaltext: Estrel Berlin Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Presseabteilung Estrel Berlin Silke Wiesemann Sonnenallee 225 12057 Berlin Tel. 030 / 68 31 22 1 24 Fax 030 / 68 31 23 66 E-Mail: S.Wiesemann@estrel.com Original-Content von: Estrel Berlin, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: