asknet AG

asknet AG gibt Gründung der japanischen 100% Tochtergesellschaft asknetKK bekannt

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen

Karlsruhe (euro adhoc) - 4. Juni 2008 - Die asknet AG gab auf ihrer zweiten ordentlichen Hauptversammlung am 30. Mai 2008 in Karlsruhe die Gründung einer 100% - Tochtergesellschaft in Japan bekannt. Das Ziel ist der weitere Ausbau des Japan- und Asien-Geschäfts. Mit der Neugründung der asknetKK wird die aus dem Joint Venture mit SOFTBANK BB Corp. entstandene asknetBB im Laufe der nächsten 12 Monate aufgelöst. Es ist geplant, die strategische Partnerschaft mit der SoftBank Group in den Bereichen Payment, Logistik und Kundenservice auch in Zukunft fortzuführen.

Alle Tagesordnungspunkte der Hauptversammlungs-Agenda wurden mit 99,99% oder 100% beschlossen. So wurde auch das Vertrauen in alle sechs Mitglieder des Aufsichtsrats durch die einstimmige Wiederwahl bestätigt.

Dem Tagesordnungspunkt "Stock Option Plan" und der damit verbundenen bedingten Kapitalerhöhung von insgesamt 350.000,- Euro wurde ebenfalls mit großer Mehrheit zugestimmt. Die asknet AG möchte damit eine wettbewerbsfähige und attraktive Vergütungskomponente zur Gewinnung und Bindung von Leistungsträgern in Europa und USA schaffen. Der Zusatznutzen für die Mitarbeiter ist eine Beteiligung am Erfolg - für die Aktionäre bedeutet dies eine Steigerung des Unternehmenswertes. Die Ausübung der Optionen ist an das Erreichen mehrjähriger Erfolgsziele (EBIT-Marge) gebunden.

Über asknet: asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Softwarevertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-off der Elite-Universität Karlsruhe hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shoplösungen für Softwarehersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Softwarevertrieb, darunter softwarehouse.de, Europas größte Plattform für Downloads von Standardsoftware. 2007 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 65 Mio. EUR. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezialsoftware wie DivX, F-Secure, Nero oder WebsitePros. asknet versorgt rund 70% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten. Weitere Informationen unter: www.asknet.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

asknet AG
Daniela Simon
Telefon: +49/721/96458-6112
E-Mail: daniela.simon@asknet.de

Branche: E-Commerce
ISIN: DE0005173306
WKN: 517330
Börsen: Börse Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard

Original-Content von: asknet AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: asknet AG

Das könnte Sie auch interessieren: