Johnson & Johnson GmbH

Johnson & Johnson sucht innovative Ideen, um HIV-Infektionen in Subsahara-Afrika zu senken

New Brunswick, New Jersey (ots/PRNewswire) - DREAMS-Initiative startet Innovationswettbewerb mit Preisgeld-Summe i. H. v. 85 Mio. USD für Lösungen, die weiblichen Teenagern und jungen Frauen helfen

Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) verlautbarte heute einen Aufruf (https://talk.jnjinnovation.com/article/dreamsinnovationchallenge) zur Einreichung innovativer Ideen im Rahmen des Innovationswettbewerbs DREAMS Innovation Challenge, der durch den Notfallplan für den Kampf gegen AIDS des US-Präsidenten (U.S. President's Emergency Plan for AIDS Relief, PEPFAR), Janssen Pharmaceutica, NV, eines der Janssen-Pharmaceutical-Unternehmen von Johnson & Johnson und ViiV Healthcare unterstützt wird. Die Annahmephase für Vorschläge, mithilfe derer HIV-Infektionen unter weiblichen Teenagern und jungen Frauen in 10 Ländern in Subsahara-Afrika reduziert werden können, ist in vollem Gange. Der Anmeldezeitraum endet am 28. März 2016.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160216/333964

Preisgelder i. H. v. insgesamt 85 Mio. USD sollen für innovative, nachhaltige Lösungen in sechs Schwerpunktbereichen - den so genannten Challenge Focus Areas (https://www.dreamschallenge.org/a/pages/focus-areas) - vergeben werden. Die Lösungen sollen es jungen Frauen ermöglichen, ein Leben nach den sechs Kriterien der DREAMS-Initiative zu leben: Determined, Resilient, Empowered, AIDS-Free, Mentored und Safe ("entschlossen, widerstandsfähig, bestärkt, ohne AIDS, mit Unterstützung und sicher"). Gute Chancen, um als Gewinner hervorzugehen, haben Teilnehmer, deren Lösungen soweit ausgereift sind, dass sie sich schnell in mindestens einem der 10 DREAMS-Länder umsetzen lassen, bereits innerhalb von zwei Jahren Wirkung zeigen und das Potential haben, eine langfristige Veränderung herbeizuführen.

"Wir sind davon überzeugt, dass bahnbrechende Innovationen, die zur Reduzierung von HIV-Infektionen bei weiblichen Teenagern und jungen Frauen nötig sind, aus aller Welt kommen können", erklärt Paul Stoffels, M.D., Chief Scientific Officer und Worldwide Chairman, Pharmaceuticals, Johnson & Johnson. "Wir hoffen, dass durch die Unterstützung des DREAMS Innovation Challenge neue Ideen in Umlauf gebracht werden, die uns dabei helfen, bis Ende 2017 eine Senkung der HIV-Infektionen unter weiblichen Teenagern und jungen Frauen in 10 Ländern in Subsahara-Afrika um 40 Prozent zu erreichen."

AIDS ist die führende Todesursache bei Frauen im gebärfähigen Alter in Ländern mit schwachem bzw. mittlerem Einkommen. Weltweit treten 380.000 der neuen Infektionen pro Jahr bzw. mehr als 7.000 Infektionen pro Woche bei weiblichen Teenagern und jungen Frauen auf.

"Zwar konnte im weltweiten Kampf gegen HIV/AIDS ein bedeutender Fortschritt erreicht werden. Weibliche Teenager und junge Frauen sind jedoch weiterhin stark benachteiligt", erklärt Botschafterin Deborah L. Birx, U.S. Global AIDS Coordinator und U.S. Special Representative for Global Health Diplomacy. "Auf Mädchen und junge Frauen entfallen 71 Prozent der gesamten neuen HIV-Infektionen unter Teenagern in Subsahara-Afrika. Wir brauchen daher dringend innovative Lösungen, die sie in die Lage versetzen, ihre Gesundheit zu schützen und Träume zu verwirklichen."

"Neue Denkansätze und hocheffiziente Methoden sind erforderlich, um die komplexen Strukturen zu beeinflussen, die für diese drängende Gesundheitskrise verantwortlich sind", erklärt Jaak Peeters, Leiter von Global Public Health, Johnson & Johnson. "Indem wir die Faktoren und komplexen Strukturen beeinflussen, die sich fundamental auf diese jungen Frauen auswirken, möchten wir eine messbare Verbesserung ihrer Gesundheit und nachhaltige Veränderungen bewirken. Das sind wichtige Bestandteile des Ansatzes zur Verbesserung der weltweiten öffentlichen Gesundheit von Johnson & Johnson."

Johnson & Johnson ist durch seine Janssen-Pharmaceutical-Unternehmen seit dem vergangenen Dezember ein Partner der DREAMS-Initiative mit langfristigem und umfassendem Engagement. Die anspruchsvolle Partnerschaft im Umfang von 385 Mio. USD liefert ein Kernpaket mit evidenzbasierten Ansätzen, die weit über die Gesundheitsversorgung hinausgehen. Das Paket soll die Strukturen beeinflussen, die direkt oder indirekt zu einem erhöhten HIV-Risiko für Mädchen beitragen, darunter Armut, Ungleichheit der Geschlechter, sexuelle Gewalt und ein Mangel an Bildung. Weitere Partner der DREAMS-Initiative sind PEPFAR, die Bill & Melinda Gates Foundation, Girl Effect, Gilead Sciences und ViiV Healthcare.

Weltweit nachhaltige Maßnahmen für die öffentliche Gesundheit

Der Kampf gegen HIV ist ein wichtiger Bestandteil des langjährigen Einsatzes und der langjährigen Zusammenarbeit von Johnson & Johnson zur Verbesserung der globalen öffentlichen Gesundheit von Einzelpatienten, Familien und Gemeinschaften auf der ganzen Welt. Das Unternehmen engagiert sich durch seine globale Organisation zur Förderung der öffentlichen Gesundheit für die Bereitstellung integrierter, evidenzbasierter und umfassender Lösungen für gesundheitliche Problembereiche und eine effektive und nachhaltige Veränderung in den drei Schwerpunktbereichen: HIV, Gesundheitsversorgung für Mutter und Kind sowie extrem arzneimittelresistente (XDR-Tb) und multiresistente Tuberkulose (MDR-Tb).

DREAMS Innovation Challenge - Informationen zur Teilnahme am Wettbewerb

Die DREAMS-Initiative wird die Gewinner voraussichtlich Mitte Juli bekanntgeben; die Einführung der Lösungen soll im frühen Herbst 2016 erfolgen. Es sollen Preisgelder zwischen 100.000 USD und 40 Mio. USD vergeben werden. Die Lösungen sollen in den Ländern Kenia, Lesotho, Malawi, Mosambik, Südafrika, Swasiland, Tansania, Uganda, Sambia und Simbabwe eingeführt werden.

Teilnehmer melden sich bitte durch das Einreichen Ihres Teilnahmewunschs (Expression of Interest, EOI) über die Wettbewerbs-Website an: www.dreamschallenge.org. Der Anmeldezeitraum endet am 28. März 2016 um 23:59 UTC-4 (Eastern Daylight Time, EDT). Nach Überprüfung der Anmeldungen werden die Finalisten benachrichtigt und können ihren Beitrag einreichen.

Weiterführende Informationen zum Wettbewerb und zur Anmeldung erhalten Sie auf der Website des DREAMS Innovation Challenge: www.dreamschallenge.org. Interessenten finden alle relevanten Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen und den allgemeinen Wettbewerbsbedingungen im Dokument Opportunity Announcement (https://www.dreamschallenge.org/community-library/accounts/92/928129/ApplicationPortalReferenceDocuments/DREAMS-Innovation-Challenge-Opportunity-Announcement_FINAL.pdf), das zum Download zur Verfügung steht.

Über Johnson & Johnson

Die Welt Schritt für Schritt, von Mensch zu Mensch zu umsorgen: das inspiriert und vereint die Mitarbeiter von Johnson & Johnson. Wir setzen auf Forschung und Wissenschaft und bringen innovative Ideen, Produkte und Dienstleistungen in Umlauf, die die Gesundheit und das Wohl der Menschen verbessern. Unsere rund 128.000 Mitarbeiter in mehr als 265 Unternehmen von Johnson & Johnson arbeiten mit Partnern im Gesundheitswesen zusammen, um tagtäglich das Leben von mehr als einer Milliarde Menschen weltweit zu verbessern.

Pressekontakt:

(Presse-Ansprechpartner) Amy Jo Meyer
+1 732 405 1144
ameyer15@its.jnj.com

Seema Kumar
+1 908 405 1144
skumar10@its.jnj.com

Michal Fishman
+1 202 763 4215
mfishma@its.jnj.com
Original-Content von: Johnson & Johnson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: