LichtBlick SE

Auszeichnung: LichtBlick ist Deutschlands nachhaltigste Marke

Hamburg (ots) - Deutschlands größter unabhängiger Energieversorger LichtBlick ist einer der Gewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2010. Das Unternehmen wurde am Freitag bei einer Gala in Düsseldorf vom Deutschen Nachhaltigkeitsrat mit dem Preis für die nachhaltigste Marke ausgezeichnet.

Vor den Augen von über 1.000 Gästen nahm der Vorstandsvorsitzende von LichtBlick, Dr. Christian Friege, den Preis in Empfang. Zu den Gästen zählten unter anderem der Schirmherr des Preises, EU-Energiekommissar Dr. Günther Oettinger sowie Bundesumweltminister Norbert Röttgen, Ex-Außenminister Joschka Fischer, TV-Koch Jamie Oliver, der amerikanische Schauspieler Larry Hagmann und der britische Musiker Robin Gibb.

LichtBlick ist, so die Begründung der Jury, ein "konzernunabhängiger und innovativer Energieanbieter", der konsequent auf "regenerative Energien und damit verbunden auf Klimaschutz setzt" und sich durch "große Kundennähe" sowie "ein umfassendes Engagement für fairen Wettbewerb und umweltfreundliche Energiepolitik" auszeichne. Seine Innovationskraft habe LichtBlick insbesondere durch die neuartigen ZuhauseKraftwerke bewiesen.

"Wir haben die Vision der ökologischen Energiewende in ein zukunftsweisendes und ehrgeiziges Geschäftsmodell verwandelt. Energie muss den Menschen dienen, sie darf nicht unseren Planeten zu stören. Deutschland kann sich schon in wenigen Jahrzehnten vollständig aus erneuerbaren Energien versorgen. Dafür steht unser Unternehmen. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist uns ein großer Ansporn, diesen Weg konsequent fortzusetzen", freute sich Friege über die Auszeichung.

LichtBlick setzte in seiner noch jungen Geschichte stets auf innovative Produkte. 1999 bot das Unternehmen im gerade liberalisierten Energiemarkt erstmals Ökostrom an und ist heute Marktführer. 2007 folgte ein innovatives Ökogas-Produkt mit der Beimischung von klimaneutralem Biomethan. Über 580.000 Kunden vertrauen heute auf die Öko-Energie von LichtBlick.

Mit dem SchwarmStrom-Konzept verfolgt LichtBlick zudem eine neues, intelligentes Modell der klimafreundlichen Energieerzeugung: 100.000 IT-gesteuerte ZuhauseKraftwerke von Volkswagen sollen in Zukunft lokal Gebäude mit Wärme und die Republik bedarfsgerecht mit SchwarmStrom versorgen. Die ersten Anlagen werden derzeit in Hamburg installiert.

LichtBlick engagiert sich zudem langfristig für ein Klimaschutzprojekt in Ecuador. Pro Kunde und Versorgungsmonat wird ein Quadratmeter Regenwald unter Schutz gestellt. So konnte bisher bereits eine Fläche von über 5.000 Fußballfeldern vor der Zerstörung bewahrt werden. Die LichtBlick AG beschäftigt in ihrer Hamburger Zentrale 370 Mitarbeiter und erzielte 2009 einen Umsatz von 450 Millionen Euro.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wurde 2010 zum dritten Mal vergeben. Er ehrt Unternehmen, Persönlichkeiten und Initiativen, die sich in besonderer Weise für die Nachhaltigkeit einsetzen. Die Auszeichnung ist eine Initiative der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung, Wirtschaftsverbänden, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Weitere Informationen:

www.deutscher-nachhaltigkeitspreis.de

Pressekontakt:

Kontakt:
Ralph Kampwirth, Leiter Unternehmenskommunikation, LichtBlick AG,
Zirkusweg 6, 20359 Hamburg, Tel. 0170-5651556, E-Mail:
ralph.kampwirth@lichtblick.de

Original-Content von: LichtBlick SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LichtBlick SE

Das könnte Sie auch interessieren: