LichtBlick SE

LichtBlick ist einziger bundesweiter Gasanbieter
Klimafreundliches Erdgas-Biogas-Produkt jetzt auch in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen erhältlich

Hamburg (ots) - Ab sofort bietet LichtBlick sein Erdgas-Biogas-Produkt auch in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen an. Damit ist LichtBlick der einzige bundesweite Gasversorger!

"Nachdem E.ON sein Gasangebot 'E wie einfach' vor einigen Wochen vom Markt genommen hat, sind wir nunmehr der einzige Gasanbieter in Deutschland, der bundesweit für Millionen von Haushalten und Gewerbebetrieben eine echte Wechselalternative auch im Gasmarkt darstellt", so Dr. Christian Friege, Geschäftsführer von LichtBlick. "Einmal mehr zeigt sich, dass LichtBlick als Pionier die Liberalisierung der Energiemärkte hierzulande entscheidend voranbringt. Nur der Wechsel zu einem neuen Anbieter sichert den Kunden Konzernunabhängigkeit, wettbewerbsfähige Preise und faire Vertragsbedingungen."

LichtBlick ist mit 425.000 Stromkunden der führende Ökostromanbieter in Deutschland. Im Oktober 2007 ist LichtBlick mit der Versorgung von acht Haushaltskunden in den Gasmarkt eingestiegen. Bis heute haben sich bereits 25.000 Gaskunden für LichtBlick entschieden. "Mit dem jetzt auf Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen ausgedehnten Gasangebot ist der bundesweite Markteintritt abgeschlossen und ein weiterer Meilenstein in der noch jungen Firmengeschichte gelegt", so Dr. Friege.

Das LichtBlick-Gasangebot richtet sich an Privathaushalte und Gewerbebetriebe mit einem Jahresverbrauch von bis zu 1,5 Millionen Kilowattstunden. Der Tarif setzt sich bundesweit einheitlich aus einer monatlichen Grundgebühr von 9,90 Euro sowie einem Kilowattstundenpreis von 7,65 Cent zusammen. LichtBlick-Gas ist voll konkurrenzfähig zu den Tarifen der etablierten Gasversorger. Aufgrund seines CO2-neutralen Biogasanteils ist LichtBlick-Gas auch deutlich klimafreundlicher als reine Erdgasprodukte. Während der aktuellen Zertifizierungsphase bis 30. September 2010 enthält LichtBlick-Gas im Mittel mindestens fünf Prozent Biogas. Die ökologische Qualität des Produkts wird regelmäßig durch den TÜV kontrolliert. Der derzeit noch geringe Biogasanteil ist für LichtBlick der Einstieg in eine langfristig CO2-freie Gasversorgung und soll stetig gesteigert werden. Biogas wird dazu auf Erdgasqualität aufbereitet und verbrennt in Heizungen und Gasherden ohne die Notwendigkeit technischer Umrüstungen.

Der Wechsel des Gasanbieters ist kinderleicht und dauert höchstens fünf Minuten. Im Auftrag müssen neben den bekannten persönlichen Daten nur die Nummer des Gaszählers und der bisherige Versorger angegeben werden. Danach übernimmt LichtBlick alle weiteren Schritte und informiert den Kunden über den Wechseltermin. Die Gasversorgung wird dann - üblicherweise sechs Wochen nach Auftragseingang - mit gleicher Versorgungssicherheit und ohne jedwede technische Umrüstung an Zähler, Heizung oder Gasherd durch LichtBlick übernommen. Auf www.lichtblick.de kann der Vertragsabschluss online erfolgen. Weitere Informationen zu LichtBlick-Gas erhalten Interessenten auf www.lichtblick.de oder für sechs Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz über die LichtBlick-Kunden-Hotline 0180-2-660-660.

LichtBlick ist ein 1998 gegründetes, von der etablierten Energiewirtschaft unabhängiges Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Hamburg. Neben den insgesamt 450.000 Haushaltskunden zählen der Deutsche Bundestag, das Bundesumweltministerium, die Universität Bremen, Tchibo, The Body Shop und O2 zu den Referenzkunden von LichtBlick. LichtBlick beschäftigt 250 Mitarbeiter und wird dieses Jahr einen Umsatz von ca. 340 Millionen Euro erwirtschaften.

Pressekontakt:

LichtBlick - die Zukunft der Energie GmbH & Co. KG
Zirkusweg 6, 20359 Hamburg
Kerstin Zimmermann, Unternehmenskommunikation
Tel.: 040 / 6360 -1205
E-Mail: kerstin.zimmermann@lichtblick.de



Weitere Meldungen: LichtBlick SE

Das könnte Sie auch interessieren: