PUMA SE

PUMA(R) nimmt am Volvo Ocean Race 2011-2012 teil

HERZOGENAURACH, Deutschland, und BOSTON, Massachusetts, April 9, 2010 (ots/PRNewswire) -- PUMA(R) gab heute bekannt, dass das Unternehmen am Volvo Ocean Race 2011-2012 teilnehmen wird, nachdem es beim Wettrennen von 2008-2009 den 2. Platz nach Gesamtpunktzahl erreichte. Das Rennen, welches auch als "Everest des Segelsports" bekannt ist, startet im Oktober 2011 in Alicante (Spanien) und endet im Juni 2012 in Galway (Irland). Zu den acht Zwischenetappen gehören: Kapstadt, Abu Dhabi, Sanya (China), Auckland, Itajai (Brasilien), Miami, Lissabon and Lorient (Frankreich). Das Team PUMA Ocean Racing wird erneut dem Skipper Ken Read unterstehen. PUMA produziert und expandiert seine Produktpalette an Segelausrüstungs-Artikeln stetig weiter und ist das erste Unternehmen für Sport- und Lifestyle-Produkte, das an einer derartigen Veranstaltung teilnimmt. Ausserdem wird PUMA der offizielle Lieferant aller Fanartikeln des Volvo Ocean Race sein.

"Wir sind stolz auf den Erfolg, den das Team PUMA Ocean Racing beim letzten Volvo Ocean Race erzielen konnte, und sehen den Herausforderungen der nächsten Regatta mit Spannung entgegen", erklärte Jochen Zeitz, Vorstandsvorsitzender und CEO der PUMA AG. "Sowohl das Team als auch das Unternehmen hoffen, die Lernerfahrungen der letzten VOR-Saison zum grösstmöglichen Vorteil nutzen können, um so den Idealen, auf denen der Wettkampf wie auch PUMA basieren, weltweite Anerkennung zu verschaffen. Das Volvo Ocean Race ist eine weltweite Sportveranstaltung mit Symbolcharakter. Es hat sich für uns als extrem nützliches Marketingwerkzeug und Werbeplattform für unsere Sparte der Segelsport-Produkte erwiesen. Wir freuen uns darauf, die Segelsport-Sparte während der nächsten Regatta noch weiter auszubauen und in andere Outdoor- und Lifestyle-Ventures zu expandieren", so Zeitz weiter.

PUMA Ocean Racing ist stolz darauf, für die Regatta 2011-2012 eine Partnerschaft mit BERG Propulsion, einem weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Verstellpropellern für die Handelsschifffahrt, eingegangen zu sein. BERG Propulsion ist sich seiner Verantwortung für die Umwelt bewusst und setzt bei der technischen Entwicklung auf kraftstoffsparende Produkte, um negative Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie Möglichkeit zu halten. Dieses Engagement für Nachhaltigkeit bei gleichzeitig hoher Leistung macht das Unternehmen zu einem perfekten Partner für PUMA. Das Team startet unter dem Namen PUMA Ocean Racing und wird von BERG Propulsion unterstützt.

"Dies ist ein bedeutender Bestandteil unsere Kampagne", erklärte Antonio Bertone, Chief Marketing Officer bei der PUMA AG. "BERGs CEO Hakan Svensson sowie sein gesamtes Unternehmen passen perfekt zu unserem Projekt. Svensson nimmt seit jeher an professionellen Segelwettbewerben teil und versteht sowohl den sportlichen als auch den Wettbewerbs-Aspekt. Ausserdem ist er sich bewusst, wie sich BERG die Regatta zunutze machen kann, um sein Unternehmen weltweit aufzubauen und zu vermarkten."

Hakan Svensson, der Vorstandsvorsitzende und CEO von Berg Propulsion, erläuterte: "Unser Unternehmen freut sich sehr, am diesjährigen VOR teilzunehmen. Vor allem freuen wir uns aber auf die Chance, als Partner mit PUMA zusammenzuarbeiten. Die Regatta ist für uns ein perfektes Symbol dessen, wofür Berg Propulsion steht: eine globale Perspektive und Reichweite, ein Schwerpunkt auf Qualität und Verlässlichkeit sowie der Wille, durch ausgeprägten TEAMGEIST Spitzenleistungen zu erreichen. Das Volvo Ocean Race ist, ähnlich wie die Schifffahrtsbranche, darauf ausgerichtet, in einem globalen Umfeld Leistungen zu erbringen. Dies entspricht in direkter Weise unserem Verhältnis zu unseren Kunden, um die wir uns 24 Stunden am Tag und 7 Tage pro Woche ganz gleich unter welchen Umständen kümmern. Wir werden unser Allerbestes geben, um Ken Read und seine talentierte Schiffsbesatzung bei ihrem Ziel zu unterstützen, als schnellste Mannschaft rund um die Welt zu segeln."

Die Auswahl des Teams hat bereits begonnen. Dabei werden aller Voraussicht nach zahlreiche Segler aus PUMAs Team der Saison 2008-2009 berücksichtigt werden, die dann durch eine Mischung aus jungen und erfahrenen Talenten aus der professionellen Welt der Segelrennen ergänzt werden. Im Frühling des Jahres 2010 wird das Training an Bord von PUMAs il mostro im Heimathafen des Teams in Newport, Rhode Island, beginnen.

Skipper Ken Read, der weltweit zu den erfolgreichsten Rennfahrern auf hoher See gezählt wird, war Kapitän des Team PUMA Ocean Racing und steuerte PUMAs il mostro während des gesamten Volvo Ocean Race 2008-2009. Der gebürtige US-Amerikaner Read nahm als Steuermann bereits zwei Mal an den America's Cup-Wettbewerben der Jahre 2000 und 2003 teil und erhielt zwei Mal den Preis "United States Rolex Yachtsman of the Year". Ausserdem ging er aus Weltmeisterschaften, Nordamerikameisterschaften sowie Landesmeisterschaften insgesamt 46 Mal als Sieger hervor.

"Das letzte Rennen war wirklich eine unglaubliche Rundfahrt, nicht nur für mich persönlich, sondern für das gesamte neu gegründete Team PUMA Ocean Racing", so Ken Read. "Die Möglichkeit, genau dort weiterzumachen, wo wir aufgehört haben, gleicht der Erfüllung eines Traums. Die Tatsache, dass sich PUMA diesem Abenteuer erneut stellt, spricht sowohl für den Wettkampf selbst als auch für die aktuellen und ehemaligen Mitglieder des gesamten Teams PUMA Ocean Racing. Wir freuen uns auf die Herausforderungen, die uns sowohl in unternehmerischer als auch wettkampftechnischer Hinsicht bevorstehen."

PUMA hat sich dem Ziel verschrieben, weltweit auf nachhaltige, kreative und innovative Art und Weise zu operieren, um so die Belastung für die Umwelt zu reduzieren. Das Unternehmen versucht ausserdem seinen CO2-Fussabdruck in allen Geschäftsbereichen zu reduzieren, um dem Planeten so genau das zurückzugeben, was man für seine Geschäftstätigkeit benötigt. Die Teilnahme der Sport- und Lifestyle-Marke am Volvo Ocean Race steht in vollem Einklang mit diesem Vorhaben, da Segeln allgemein als "saubere Sportart" gilt. Dabei wird lediglich Wind benötigt, um die notwendige Antriebskraft für das neunmonatige Wettrennen rund um die Welt zu generieren.

PUMAs Konzentration auf Lifestyle-Sportarten erster Klasse wird mit diesem Engagement im professionellen Segelsport weiter ausgebaut. Mit Formel-1-Partnerschaften und weiteren Kooperationen im Motorsport wie beispielsweise mit Ducati und Ferrari sowie der Einführung einer Sport- und Lifestyle-Golfkollektion im Jahr 2006 legt PUMA auf diesen Bereich grössten Wert.

Redaktioneller Hinweis: Für urheberrechtsfreie Bilder, Videos und Pressematerialien zu PUMAs Teilnahme am VOR 2008-2009 besuchen Sie: http://media.pumaoceanracing.com

PUMA

PUMA ist eines der weltweiten führenden Sport- und Lifestyle-Unternehmen, das Schuhe, Bekleidung und Accessoires gestaltet und entwickelt. Das Unternehmen hat sich dem Ziel verschrieben, die Welt zu verbessern, indem es Frieden, Kreativität und eine SICHERE Nachhaltigkeit fördert. Bei allen Aktionen und getroffenen Entscheidungen orientiert sich das Unternehmen an den Werten Fairness, Ehrlichkeit und Kreativität und geht dabei mit einer positiven Einstellung zu Werke. PUMA beginnt beim Sport und endet bei der Mode. Die Sport- und Lifestyle-Marken des Unternehmens werden in den Segmente Fussball, Lauf- und Motorsport sowie Golf- und Segelsport angeboten. Im Rahmen seiner sportlichen Modekollektionen kooperiert das Unternehmen mit bekannten Designermarken wie Alexander McQueen, Mihara Yasuhiro und Sergio Rossi. Die Marken PUMA und Tretorn sind Eigentum der PUMA-Gruppe. Das 1948 gegründete Unternehmen vertreibt seine Produkte in über 120 Ländern, beschäftigt weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter und verfügt über Hauptsitze in Herzogenaurach (Deutschland), Boston, London und Hongkong. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.puma.com

BERG PROPULSION

Berg Propulsion ist einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Verstellpropellern. Unsere grösste Stärke erklärt sich aus der Kombination technischer und funktioneller Fachkompetenz mit umfassender Branchenkenntnis. Wir bieten vollständig anpassbare Schiffsschrauben, Azimutantriebe, Querstrahlruder und Manövriersysteme. Wir operieren global und bieten unseren Kunden einen schnellen und effektiven Kundendienst innerhalb von nur 24 Stunden. Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.bergpropulsion.com.

Volvo Ocean Race

Das Volvo Ocean Race fand erstmals 1973 unter der Bezeichnung "Whitbread Round the World Race" statt. Es handelt sich hierbei um eine Regatta in den schnellsten Monohulls der Welt, bei der Körper und Ausdauer auf extreme Belastungsproben gestellt werden. Männer und Frauen wetteifern dabei auf höchstem Niveau und umsegeln bei ihrer Umrundung der Erde in östlicher Richtung Kontinent um Kontinent. Die Regatta nimmt etwa neun Monate in Anspruch und erstreckt sich über 39.000 Seemeilen entlang herausfordernder und oftmals gefährlicher Gewässer. Der Wettkampf besteht aus 11 Zwischenetappen. Das Volvo Ocean Race 2011-12 wird im Herbst in Alicante (Spanien) beginnen. Die Route verläuft von Kapstadt nach Abu Dhabi, über Sanya (China) und Auckland bis nach Itajai (Brasilien). Der nächste Zielhafen ist Miami, bevor der Atlantik bis nach Lissabon überquert wird, von wo aus es weiter nach Lorient in Frankreich geht. In Galway (Irland) geht der Wettkampf zu Ende.

Ansprechpartner Medien:

Sara Gottman, Internationale Öffentlichkeitsarbeit, PUMA, +617-488-2914, sara.gottman@puma.com

Christian Lindquist, Direktor Marketingkommunikation, BERG Propulsion, Durchwahl: +46-31-30-10-893, E-mail: press@bergpropulsion.com

Pressekontakt:

CONTACT:  Ansprechpartner Presse: Sara Gottman, 
InternationaleÖffentlichkeitsarbeit, PUMA, +617-488-2914,
sara.gottman@puma.com;Christian Lindquist, Direktor
Marketingkommunikation, BERG Propulsion,Durchwahl: +46-31-30-10-893,
E-mail: press@bergpropulsion.com
Original-Content von: PUMA SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: