Motor Presse Stuttgart

Hanns-Peter Wirth und Ralph Herforth gewinnen die 2. Eifel Classic, Mitfavorit Luciano Viaro wird Sechster

Stuttgart/Nürburgring (ots) - Nach der Premiere im vergangenen Jahr gewinnt Hanns-Werner Wirth auch die zweite Ausgabe der Oldtimerrallye Eifel Classic. 197 Strafpunkte stehen nach den drei Etappen auf dem Konto von Wirth und dessen Beifahrer, dem Schauspieler Ralph Herforth. Damit liegt das Gewinner-Duo deutlich vor den Zweitplatzierten Arne und Patrick Stumpp mit 455 Punkten. Auf den dritten Rang fahren Matthias Kahle und Peter Göbel mit 478 Punkten. Die amtierenden Deutschen Rallyemeister gewinnen zudem die Sanduhrklasse, bei der nur mit mechanischen Uhren gefahren werden darf. Mitfavorit Luciano Viaro kommt mit seinem Beifahrer Kevin Thiel nur auf den sechsten Rang.

Alle drei Tage der Gleichmäßigkeitsrallye, die das Magazin "Motor Klassik" aus dem Haus Motor Presse Stuttgart organisiert, waren geprägt durch ein spannendes Kopf-an Kopf-Rennen der Teams Viaro/Thiel und Wirth/Herforth. Die Entscheidung bei der 2. Eifel Classic fiel erst auf den letzten Metern in der Wertungsprüfung WP 16 "Reetz", wo sich das Team Viaro/Thiel bei einer integrierten Geheimprüfung 500 Strafpunkte einfing, die das italienisch-deutsche Duo auf den sechsten Platz zurückwarfen.

Weitere Berichte rund um die 2. Eifel Classic finden Sie im Internet unter www.motor-klassik.de. Hochauflösende Fotos von allen drei Rallyetagen stehen unter www.motor-klassik.de/eifel-classic-pressemeldungen-1333094.html zum Download bereit.

Pressekontakt:

Motor Presse Stuttgart
Stefan Braunschweig
Unternehmenskommunikation
Leitung

Leuschnerstraße 1
70174 Stuttgart
Tel.: 0711/182-1289
Fax: 0711/182-271289
Mobil: 0176/11182089
www.motorpresse.de

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Motor Presse Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: