Generali Versicherungen

Volksfürsorge: 50-Euro-Garantie bewährt sich und wird verlängert

Hamburg (ots) - Um ein weiteres Jahr verlängert wird jetzt das Garantieversprechen der Volksfürsorge Deutsche Sachversicherung AG, das zum 30.06.2002 ausgelaufen ist. Danach erhält ein Versicherter - in den Sparten Kfz-Kasko, Privathaftpflicht, Hausrat, Wohngebäude und Glas -, wenn er nicht innerhalb von 10 Tagen eine erste Schadenzahlung erhalten haben sollte, 50 EURO Garantieleistung zusätzlich. Einzige Voraussetzung: Die für die Bearbeitung nötigen Informationen müssen telefonisch oder schriftlich vorliegen. Die Regelung galt seit dem 1. Juli 2001. In den zwölf Monaten seitdem wurden in rd. 2.200 Fällen Garantieleistungen gezahlt, das sind bei insgesamt 237.000 Schadenmeldungen in den Garantiesparten lediglich 0,9%. Über 99% aller Schadenfälle werden demnach innerhalb von 10 Tagen reguliert. Um das Serviceversprechen einzuhalten, hat die Volksfürsorge ihr Schadenmanagement grundlegend erneuert. Bevorzugt wird die telefonische Schadenregulierung. Über 50% der Schadenmeldungen erfolgen über diesen vereinfachten Weg. Die Einführung der Garantiezahlung hat zusätzlich den Effekt, dass interne Abläufe effizienter gestaltet wurden und die Geschwindigkeit bei externen Schadenmeldungen über die Vertriebe erheblich verbessert wurde. Die Volksfürsorge Sach zahlte in 2001 rd. 513 Mio. EURO Leistungen an ihre Kunden aus. Die Schadenquoten der Volksfürsorge für HUK (75,89%) und Sach (41,85%) wurden zum 31.12.01 trotz Garantieleistung lediglich um 0,01 Prozentpunkte beeinflusst. ots Originaltext: Volksfürsorge Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Volksfürsorge Presse- und Öffentlichkeitsarbeit An der Alster 57-63 20099 Hamburg Telefon (040) 2865-3239/4264 Fax (040) 2865-4037 (Wolfgang Otte) Internet: http://www.volksfuersorge.de E-Mail: vofue.press@p-net.de Original-Content von: Generali Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Generali Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: