Generali Versicherungen

Auch ins Jahr 2000 mit zweistelligen Zuwachsraten
- Hauptversammlung der Volksfürsorge Holding AG beschließt höhere Dividende -

Hamburg (ots) - Über gute geschäftliche Erfolge im 1. Quartal 2000 mit hohen zweistelligen Zuwachsraten berichtete der Volksfürsorge-Vorstandsvorsitzende Dr. Joachim Lemppenau auf der Hauptversammlung der Volksfürsorge Holding AG am Mittwoch in Hamburg. Von Januar bis März 2000 wurden 43.000 Lebensversicherungen neu abgeschlossen. Dies ist ein Plus von 37,7% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Der Jahresbeitrag des Neuzugangs stieg von 56,5 Mio. DM um 44,1% auf 81,4 Mio. DM. Zum Renner entwickelte sich die neue fondsgebundene Rentenversicherung "Best Invest Rente", die vom 1. Oktober 1999 bis zum 31. März 2000 rd. 38.000 Mal mit einem Jahresbeitrag von 64 Mio. DM vermittelt wurde. Die gebuchten Bruttobeiträge der Volksfürsorge Deutsche Lebensversicherung AG stiegen um 2% auf 955 Mio. DM. Auch bei Sach- und HUK-Versicherungen wurden im 1. Quartal 2000 gute Ergebnisse erzielt. So stieg die Zahl der Neuabschlüsse um 70,8% auf 127.800 Verträge mit 65,4 Mio. DM Neu-Beiträgen (plus 82,9%). Besonders erfreulich verlief das Geschäft mit Kfz-Versicherungen. Hier stieg die Zahl der neuen Verträge auf 90.900 (plus 126%) mit 56,4 Mio. DM Neu-Beiträgen (plus 100%). Die Brutto-Beitragseinnahmen der Volksfürsorge Deutsche Sachversicherung AG erhöhten sich um 5,5% auf 475,1 Mio. DM. Für das Geschäftsjahr 1999 beschloss die Hauptversammlung die Zahlung einer erhöhten Dividende von 17,50 DM (Vorjahr: 16 DM) auf jede der 4,84 Mio. Stückaktien (zuzüglich Körperschaftssteuergutschrift von 7,50 DM = 25,00 DM). Insgesamt werden dafür ca. 85 Mio. DM (Vorjahr: 78 Mio. DM) ausgeschüttet. Die Gesellschaft erwirtschaftete einen Jahresüberschuss von 115,6 Mio. DM (Vorjahr: 99,7 Mio. DM), wovon 31 Mio. DM (Vorjahr. 22 Mio DM) den Gewinnrücklagen zugeführt werden. Auf der Hauptversammlung wurde außerdem beschlossen, das in Euro bewertete Grundkapital der Volksfürsorge Holding AG von 123,7 Mio. Euro (242 Mio. DM) aus Gesellschaftsmitteln um 12,4 Mio. Euro (24,3 Mio. DM) auf 136,1 Mio. Euro (266,3 Mio. DM) zu erhöhen. Die Volksfürsorge Holding AG steigerte in 1999 ihre Erträge auf 206 Mio. DM (Vorjahr: 200 Mio. DM). Das Anlagevermögen erhöhte sich auf 1,28 Mrd. DM (Vorjahr: 1,20 Mrd. DM). Der größte Teil des Anlagevermögens entfiel mit 715 Mio. DM - wie im Vorjahr - auf Anteile an verbundenen Unternehmen. Wesentliche Beteiligungen sind die Volksfürsorge Deutsche Lebensversicherung AG und die Volksfürsorge Deutsche Sachversicherung AG (Beteiligungserträge: 98 Mio. DM bzw. 73 Mio. DM). Die gute Ertragslage erlaubte bei diesen beiden Gesellschaften eine erhöhte Dividendenzahlung von 16,50 DM (Vorjahr: 15,00 DM) pro Stückaktie. ots Originaltext: Volksfürsorge Versicherungen Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Volksfürsorge Presse- und Öffentlichkeitsarbeit An der Alster 57-63 20099 Hamburg Fax (040) 2865-4037 Telefon (040) 2865-3239/4264 (Wolfgang Otte) Internet: http://www.volksfuersorge.de E-Mail: vofue.press@p-net.de Original-Content von: Generali Versicherungen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Generali Versicherungen

Das könnte Sie auch interessieren: