ARD Werbung SALES & SERVICES

Forschung: AS&S testet für Kunden die Wirkung von Radiowerbung / Erste Ergebnisse für die Bierbranche belegen den Abverkaufseffekt von Radio

Frankfurt (ots) - Wie hoch ist die Wirkungsausschöpfung von Radiokampagnen? Wie viele Radiokontakte braucht der Konsument? Welchen Beitrag leistet Radio in Mix-Kampagnen in Hinblick auf Markenbekanntheit, Werbeerinnerung und Kaufneigung? Diese und weitere Fragen zur Wirkung von Radiowerbung untersucht die ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S) für werbungtreibende Unternehmen. Die Studie "WerbeWirkungsWeisen - Qualitäten der Radiowerbung" (WWW-QdR) wird in Kooperation mit der RMS zum dritten Mal durchgeführt und legt nun erste Ergebnisse zum Biermarkt vor. Für die Bierbranche wurden mit "WWW-QdR III" beispielhaft acht Kampagnen der Marken Diebels, Erdinger, Flensburger, Franziskaner, Jever, König Pilsener, Paulaner und Wernesgrüner untersucht. Insgesamt investierten die Unternehmen mehr als 43 Mio. Euro (ohne Plakat), 17 Prozent davon in Hörfunk. Das zentrale Ergebnis: TV sorgt bei den Mix-Kampagnen für eine starke Kampagnenerinnerung, Radio zielt auf die Marke und setzt den entscheidenden Kaufimpuls tagsüber. Neben dem Biermarkt werden mit "WWW-QdR III" auch die Automobilbranche, Einkaufsstätten, Einrichtungsgeschäfte, Finanzdienstleister, Internetdienstleister, Limonaden/colahaltige Getränke, Reisegesellschaften, Zeitschriften sowie individuelle Einzelmarken erhoben. Spätestens im Herbst liegen die generalisierenden Ergebnisse aller betrachteten Branchen vor, Ergebnisse einzelner Kampagnen mit Radio werden individuell auf Kundenwunsch vorgestellt. Interessierte Kunden können sich unter 069/15424-131 an die Forschungsabteilung der AS&S wenden. "Mit einer kontinuierlichen Erhebung wie `WWW-QdR´ bieten wir den werbungtreibenden Unternehmen ein zuverlässiges Instrument, mit dem sowohl Radio-Monokampagnen als auch der Mix mit anderen Werbeträgern kompetent unter die Lupe genommen werden", sagt Christoph Wild, Leiter Werbe- und Marktforschung bei AS&S. "Damit stellt AS&S einmal mehr ihre Forschungskompetenz und ihre Servicequalität unter Beweis." Weitere Informationen zu "WWW-QdR III" und die Ergebnisse zu den Bierkampagnen stehen im Internet unter www.ard-werbung.de zur Verfügung, wie beispielsweise eine PDF-Datei der Präsentation von Christoph Wild von der diesjährigen Media Akademie (www.ard-werbung.de/services/mediaakademie). ots Originaltext: ARD Werbung Sales&Services Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt für Journalisten: Claudia Scheibel, Pressesprecherin, Telefon: 0 69 / 1 54 24 - 218, E-Mail: scheibel@ard-werbung.de Original-Content von: ARD Werbung SALES & SERVICES, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: