ARD Werbung SALES & SERVICES

Formel-1-Saison 2002: AS&S legt die Tarife für TV-Werbung im Umfeld der Formel 1 vor
30 Sekunden kosten 6.750 Euro

    Frankfurt/M. (ots) - Die ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S)
veröffentlicht die Werbepreise für TV-Spots im Umfeld der
Formel-1-Übertragungen von Das Erste. Ein 30-Sekunden-Spot im Rahmen
der Live-Berichterstattung vom freien Training kostet danach 6.750
Euro. Beim freien Training zum Großen Preis von Deutschland liegt der
Preis für 30 Sekunden Werbung bei 9.000 Euro.
    
    Der Startschuss zur Formel-1-Saison 2002 im Ersten fällt am 1.
März mit dem freien Training zum Großen Preis von Australien.
Insgesamt überträgt der Sender sieben Mal die Übungsrunden von Schumi
& Co.. Bereits im letzten Jahr haben die Zuschauer das Training mit
großem Interesse verfolgt. So saßen im Durchschnitt 1,42 Mio.
Zuschauer vor den TV-Geräten, wenn die Boliden in das Rennwochenende
starteten. Der Marktanteil lag damit bei 17,5 Prozent, bei den
Männern ab 14 Jahren wurde sogar ein Marktanteil von durchschnittlich
28,5 Prozent erzielt.
    
    "Die Werbeinseln im Rahmen des freien Trainings im Ersten bieten
den Werbekunden eine wirtschaftliche Ergänzung zu den
Live-Übertragungen der Rennen", so Joachim Becker, Leiter
TV-Marketing bei AS&S. "Wir wissen, dass gerade Kunden mit kleineren
Werbebudgets gerne diese Möglichkeit zur werblichen Präsenz im
Formel-1-Umfeld nutzen."
    
    
ots Originaltext: ARD Werbung
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt für Journalisten:
Claudia Scheibel, Pressesprecherin,
Telefon: 0 69 / 1 54 24 - 218, E-Mail: scheibel@ard-werbung.de
    
Pressestelle
Falkensteiner Straße 77
60322 Frankfurt
Telefon: 0 69/1 54 24-2 18
Telefax: 0 69/1 54 24 -2 99
Mobil: 0 170/7 83 60 17
www.ard-werbung.de
E-Mail: presse@ard-werbung.de

Original-Content von: ARD Werbung SALES & SERVICES, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Werbung SALES & SERVICES

Das könnte Sie auch interessieren: