ARD Werbung SALES & SERVICES

Verbrauchs- und Medienanalyse 2002: VuMA 2002 liefert verfeinerte Rezepturen für den Mix von Radio und Fernsehen
139 Radiosender/Kombinationen und 22 TV-Sender planbar

    Frankfurt/Hamburg/Mainz (ots) - In diesen Tagen erscheint die
aktuelle Verbrauchs- und Medienanalyse, die VuMA 2002. Auf Wunsch von
Kundenseite wurde die Datenbasis erheblich erweitert. Erstmals liegt
die VuMA als sogenannte Megadatei vor, die doppelt so viele Fälle wie
bisher umfasst (24.633 statt ca. 12.000). Für den Einsatz der VuMA in
der Mediaplanung bringt dies entscheidende Vorteile mit sich. So
stehen nun weitaus mehr Radiosender zur Verfügung als bisher, da
jetzt auch kleinere Sender ausgewiesen werden können. Die Ausweitung
der VuMA zur Megadatei entspricht dem Wunsch des
VuMA-Entwicklerteams, in dem neben den VuMA-Auftraggebern auch
Werbungtreibende und Agenturen vertreten sind.
    
    In der aktuellen VuMA können 139 Radiosender bzw.
Senderkombinationen gezählt werden. Damit sind nahezu alle
Radiosender bzw. Kombis aus der MA in der VuMA darstellbar. Die
Reichweiten der Radioangebote wurden an die MA 2001 Radio II
angepasst, so dass eine Währungskompatibilität gewährleistet ist.
Ausweisbar sind jeweils die Einzelstunden zwischen 5 und 24 Uhr sowie
die Durchschnittsstunden von 6 bis 18 Uhr. Als Planungsebenen stehen
sowohl Werbeträger- als auch Werbemittelkontaktchance zur Verfügung.
    
    Neben den Radioangeboten können 22 Fernsehsender dargestellt
werden und zwar auf der Ebene Werbemittel- und
Werbeträgerkontaktchance. Die TV-Reichweiten werden per Anpassung aus
dem AGF-Panel übernommen. Im Einzelnen handelt es sich um 13
nationale TV-Angebote sowie die 9 regionalen TV-Angebote der ARD. Mit
den Nutzungsdaten der beiden elektronischen Medien ermöglicht die
VuMA eine umfassende strategische Intermediaplanung von Radio und
Fernsehen.
    
    Auch in der aktuellen VuMA sind wieder die Sinus-Milieus
enthalten. Sie fassen Menschen zusammen, die sich in Lebensauffassung
und Lebensweise ähneln. Neben Konsumdaten stehen somit auch
psychographische Informationen zur Verfügung. Dem Wertewandel in der
Gesellschaft folgend wurde das Milieumodell von Sinus Sociovision
komplett überarbeitet. Dabei wurde zum ersten Mal ein gesamtdeutsches
Modell entwickelt, das in der VuMA 2002 gezählt werden kann.
    
    Die VuMA ist die wichtigste Markt-Media-Studie für die Planung der
elektronischen Medien. Konsumverhalten sowie die Nutzung von Radio
und Fernsehen stammen von ein und demselben Befragten. Als
Single-Source-Erhebung bietet die VuMA damit höchstmögliche
Datenqualität und somit eine solide Grundlage für integrierte
Mediaplanung. Auftraggeber der VuMA sind ARD-Werbung SALES &
SERVICES, RMS Radio Marketing Service und ZDF Werbefernsehen.
    
    Insgesamt bildet die VuMA rund 250 Produktfamilien mit circa 900
Marken ab. Neben den klassischen, schnelldrehenden Konsumgütern
werden auch Dienstleistungen und langlebige Konsumgüter sowie stark
expandierende Marktsegmente berücksichtigt. Die VuMA konzentriert
sich dabei auf Märkte und Marken mit hohen Werbeinvestitionen in
Radio und TV.
    
    Interessierte Werbungtreibende und Agenturen können Zählungen aus
der VuMA 2002 bei den VuMA-Mitgliedern in Auftrag geben. Die Nutzer
der Planungstools "Radio-Plan" oder "M" erhalten den Single
Source-Datenbestand "VuMA-PLAN" kostenfrei. Zählungen aus den
Sinus-Milieus können ausschließlich durch die VuMA-Auftraggeber
durchgeführt werden.
    
    
    Untersuchungssteckbrief VuMA 2002
    
    Auftraggeber
    ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH
    RMS Radio Marketing Service
    ZDF Werbefernsehen
    
    Grundgesamtheit
    Deutsche Bevölkerung ab 14 Jahren
    
    Stichprobe
    24.633 Interviews
    
    Untersuchungszeitraum
    4. Oktober bis 21. November 1999 / 3. Februar bis 26. März 2000
    18. Oktober bis 6. Dezember 2000 / 19. Januar bis 12. März 2001
    
    Auswahlverfahren
    Adress-Random
    
    Befragungsart
    Persönlich-mündliches Interview (TV- und Radio-Nutzung)
    Haushaltsbuch zum Selbstausfüllen (Konsumverhalten)
    
    
ots Originaltext: ARD Werbung Sales & Services
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt für Journalisten:

AS&S
Claudia Scheibel, Telefon 069/15424-218

RMS
Andreas Kuttenkeuler, Telefon 040/23890-153

ZDF Werbefernsehen
Guntram Bay, Telefon 06131/704025

Projektleitung
Axel Schwarz, Telefon 06108/796780

Bildmaterial auf Anfrage

Original-Content von: ARD Werbung SALES & SERVICES, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Werbung SALES & SERVICES

Das könnte Sie auch interessieren: