ARD Werbung SALES & SERVICES

Programmforschung: "Das Quiz mit Jörg Pilawa" ist Deutschlands Rate-Show Nummer 2
Quiz-Format im Ersten am Vorabend überzeugt bereits kurze Zeit nach Sendestart

Frankfurt (ots) - Die neue Quiz-Sendung im Ersten am Vorabend, "Das Quiz mit Jörg Pilawa", hat aus dem Stand die Gunst des TV-Publikums gewonnen. Das belegen nicht nur die kontinuierlich hohen Reichweiten (durchschnittlich 15,7 Prozent Marktanteil bei Zuschauern ab 14 Jahren), sondern auch der aktuelle Vorabend Monitoring Service (VaMoS) der ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S), der nun erstmals durchgeführt wurde. Bei der Untersuchung wurden vom 25. Juli bis 10. August insgesamt 816 repräsentativ ausgewählte Vorabend-Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren befragt. 64 Prozent von ihnen geben an, dass "Das Quiz mit Jörg Pilawa" gut zum Moderator passt, 36 Prozent von ihnen schalten für "Das Quiz mit Jörg Pilawa" auch schon mal extra das Fernsehen ein. "Wir freuen uns, dass Jörg Pilawa 'Das Quiz' auf Anhieb beim jungen TV-Publikum etablieren konnte", kommentiert AS&S-Geschäftsführer Achim Rohnke die VaMoS-Ergebnisse. "Für uns bestätigen die Resultate eines: Es werden auf Dauer nur wenige Quiz-Formate im Fernsehen bestehen. Und eines davon wird Jörg Pilawa im Ersten moderieren." Mehr als die Hälfte der befragten Zuschauer findet es zudem grundsätzlich sehr gut oder gut, dass es im Ersten am Vorabend eine Quiz-Sendung gibt. Fast ein Drittel der Sendungsnutzer gibt an, "Das Quiz mit Jörg Pilawa" regelmäßig oder oft zu sehen. Damit platziert sich das Format auch bei diesem Item auf Anhieb vor den anderen Quiz-Shows auf Platz zwei direkt hinter "Wer wird Millionär". Unterstützt wurde "Das Quiz" mit Jörg Pilawa zum Sendestart von einer groß angelegten Werbekampagne, die auf einen breiten Media-Mix und vernetzte Kommunikation gesetzt hat. So können sich rund 30 Prozent der Befragten daran erinnern, bereits in den 14 Tagen vor Sendestart Werbung zu "Das Quiz" gesehen zu haben. "Dieser Responsewert zeigt, dass wir mit unserer Kommunikationsstrategie ins Schwarze getroffen haben", bekräftigt Dietmar Pretzsch, AS&S-Direktor Programmmarketing für Das Erste am Vorabend. "Besser kann Werbung vor allem in den jungen Zielgruppen nicht funktionieren." ots Originaltext: ARD Werbung Sales & Services Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt für Journalisten: Claudia Scheibel, Leiterin PR & Kommuni-kation, Telefon: 0 69 / 1 54 24 - 218, E-Mail: scheibel@ard-werbung.de Original-Content von: ARD Werbung SALES & SERVICES, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: