ARD Werbung SALES & SERVICES

Netto-Umsatz 2000: ARD-Werbung erreicht Werbevolumen von 881 Mio. Mark
Das Erste nimmt 377 Mio. Mark mit Werbung ein
Radio wächst um sechs Prozent

    Frankfurt (ots) - ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH (AS&S) hat im
vergangenen Jahr insgesamt ein Netto-Werbevolumen von rund 881 Mio.
Mark erreicht. Auf die Radio-Angebote (öffentlich-rechtliche und
private Sender sowie Radio-Kombis) entfielen dabei fast 504 Mio.
Mark. Für Das Erste konnte ein Netto-Umsatz von 377 Mio. Mark erzielt
werden (1999: 359 Mio. / + 5 Prozent).
    
    Das Erste - unschlagbar im Brutto-Netto-Ergebnis
    
    "Das Netto-Ergebnis für Das Erste macht deutlich, dass wir mit
unserer Preispolitik und Rabattpraxis auf dem richtigen Weg sind",
freut sich Achim Rohnke, Geschäftsführer der AS&S. "Als
Qualitätsvermarkter sind wir sicher, das unser
Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Deshalb kann sich das
Netto-Ergebnis im Verhältnis zum Brutto-Umsatz von rund 533 Mio. Mark
sehen lassen".
    
    Für Das Erste liegt die Brutto-Netto-Schere in 2000 bei 29
Prozent. Vor allem im Vergleich zur privaten Konkurrenz weist Das
Erste das mit Abstand beste Verhältnis zwischen Brutto- und
Netto-Umsatz auf. Die privaten TV-Sender dagegen erreichen
Brutto-Netto-Scheren von bis zu 45 Prozent. "Wir unterstreichen damit
eindrucksvoll die Wirtschaftlichkeit unserer Leistung als
Vermarkter", freut sich Rohnke.
    
    Radio - Ein Werbemedium mit Umsatzerfolg
    
    Das Werbemedium Radio setzt mit dem Gesamt-Nettoumsatz von fast
1,5 Milliarden Mark seine Erfolgsgeschichte fort. Die
Umsatzsteigerung von über sechs Prozent macht deutlich, dass Radio
immer mehr zum Relevant Set der Media-Entscheider gehört. "Radio hat
sich als schnelles und wirtschaftliches Medium am Markt etabliert",
kommentiert Achim Rohnke das gute Ergebnis. "Das Ziel 2001 ist, das
Ergebnis auf dem hohen Niveau auszubauen."
    
    Die AS&S weist für 2000 erstmals ein Gesamtergebnis sowohl für die
öffentlich-rechtlichen als auch die privaten Radioangebote aus. Dabei
konnten die Sender der ARD ihr Ergebnis mit 442 Mio. Mark um zehn
Millionen Mark steigern. Die privaten Sender und Kombis aus dem
AS&S-Portfolio kamen auf insgesamt rund 62 Mio. Mark.
    
    
ots Originaltext: ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt für Journalisten:
Claudia Scheibel,
Leiterin PR & Kommuni-kation,
Telefon: 0 69 / 1 54 24 - 218,
E-Mail: scheibel@ard-werbung.de


PR & Kommunikation
Falkensteiner Straße 77
60322 Frankfurt
Telefon: 0 69/1 54 24-2 18
Telefax: 0 69/1 54 24 -2 99
www.ard-werbung.de
E-Mail: presse@ard-werbung.de

Original-Content von: ARD Werbung SALES & SERVICES, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Werbung SALES & SERVICES

Das könnte Sie auch interessieren: