ARD Werbung SALES & SERVICES

Berufliche Entscheidungsträger bevorzugen Das Erste
Die neue Broschüre "Darum kommen Sie am Ersten nicht vorbei" gibt Media-Verantwortlichen Planungshilfen an die Hand

    Frankfurt (ots) - Die Berücksichtigung des Ersten bei der
Mediaplanung erhöht die Nettoreichweite in der Zielgruppe beruflicher
Entscheidungsträger (Selbständige, freie Berufe, qualifizierte und
leitende Angestellte, Beamte im höheren und gehobenen Dienst) um bis
zu 12 Prozent. Diese Leistungssteigerung ist eines von zehn
Argumenten für einen Werbeauftritt im Ersten, die in der neuen
Broschüre von ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S) "Darum kommen Sie
am Ersten nicht vorbei" unter die Lupe genommen werden.
    
    "Darum kommen Sie am Ersten nicht vorbei" untersucht unter
anderem, wie sich durch Werbung im Ersten die Nettoreichweite rein
privater TV-Werbepläne über die verschiedensten Zielgruppen hinweg
steigern lässt. So wird zum Beispiel die Erreichbarkeit in jedem
Sinus-Milieu durch Einsatz des Ersten deutlich verbessert. Das gilt
auch und vor allem für die nur schwer mit TV-Werbung zu erreichenden
Selektivseher. Bei einer Betrachtung der Marktsituation am Vorabend
zeigt sich außerdem, dass Das Erste in der Zeit zwischen 18 und 19
Uhr (Montag bis Freitag) bei den 14 bis 49-jährigen Frauen mit großem
Abstand Marktführer ist.
    
    Darüber hinaus beleuchtet die vorgelegte Broschüre die Qualitäten
des Ersten im Urteil der Fernsehzuschauer, die dem Ersten
Glaubwürdigkeit, Anspruch und eine hohe Informationskompetenz
bescheinigen. Weitere Themen sind die ausgeglichene Nettoreichweite
des Ersten in alten und neuen Bundesländern sowie die bessere
Werbewirkung durch die kürzesten Werbeblöcke im deutschen
TV-Werbemarkt.
    
    Die Broschüre kann per Telefax unter 069 / 1 54 24-299 oder per
E-Mail unter presse@ard-werbung.de kostenlos bestellt werden.
    
    
ots Originaltext: ARD-Werbung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Bei Rückfragen:

Claudia Scheibel,
Leiterin PR & Kommunikation
Telefon: 0 69 / 1 54 24-218
E-Mail: scheibel@ard-werbung.de

Original-Content von: ARD Werbung SALES & SERVICES, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Werbung SALES & SERVICES

Das könnte Sie auch interessieren: