ARD Werbung SALES & SERVICES

Werbewirkung: Hörfunkwerbung aktiviert werthaltige Zielgruppen

Frankfurt/Köln (ots) -

   Eine Hörfunkspot-Analyse für den Bundesverband WärmePumpe (BWP)
   e.V. zeigt, dass Rundfunkwerbung auch erklärungsbedürftige Inhalte
   unterhaltsam und leicht verständlich transportieren kann. 

Auch komplexe Werbethemen können über Radiospots gut vermittelt werden - die richtige Tonalität der Werbeansprache und die passenden Zielgruppen vorausgesetzt. Mit Hilfe der Spot-Analyse Radio (SARA) der ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S) im Auftrag der AS&S Radio konnte nachgewiesen werden, dass das zielgruppengerechte Design eines Spots für den Bundesverband WärmePumpe (BWP) e.V. die Werbeerinnerung im Vergleich zu anderen Spots aus dem Bereich Heizsysteme deutlich verbesserte - und viele Hörer auf die beworbene Internetseite des Kunden lockte.

Im Rahmen der untersuchten Kampagne (Slogan: "Natürlich. Wärme. Pumpen.") schaltete der BWP auf SWR1 Baden-Württemberg einen 25-sekündigen Spot, der im Zeitraum von gut zwei Wochen 46 mal ausgestrahlt wurde. Von den 300 SARA-Probanden wurde der Spot als "leicht verständlich", "modern", "witzig" und "hörenswert" beurteilt. Im Vergleich zu den vier Heizsystem-Vergleichsspots aus der AS&S-Datenbank SARA-Safe gefiel den Teilnehmern, dass der Spot des Wärmepumpenverbandes "mal was anderes" sei. Als "sympathisch" empfanden vor allem die jungen Hörer zwischen 14 und 49 Jahren den Radiospot mit dem Hinweis auf das Online-Angebot des BWP.

Um ein genaueres Bild von der Hörerzielgruppe zu bekommen, fragten die Marktforscher auch nach Produktinteressen oder nach den Wohnverhältnissen der Teilnehmer. Demnach interessieren sich insgesamt 83 Prozent für umweltfreundliche Energieangebote, 48 Prozent der Befragten wohnen im eigenen Haus, und 17 Prozent in der Gruppe der 30- bis 49-Jährigen haben entweder fest vor oder ziehen es in Betracht, ein Haus zu bauen oder zu kaufen. Immerhin 71 Prozent würden für ihr Haus oder ihre Wohnung alternative Energiequellen bevorzugen. Die Vertreter dieser Zielgruppe konnten sich, so die Spot-Analyse, besonders gut an den Radiospot des Bundesverbands WärmePumpe erinnern, auch wurde die Werbemaßnahme von diesen Teilnehmern deutlich positiver bewertet als von Personen, die eine Gas- oder Ölheizung vorziehen würden.

Fazit: Der Hörfunkspot des Bundesverbands WärmePumpe (BWP) e.V. erzielte hohe Recall-Werte - die Werbeerinnerung lag fast dreimal so hoch wie die anderer Spots aus dem Bereich Heizsysteme. Und die Ansprache per Hörfunk konnte die relevanten Zielgruppen aktivieren: Die Klickraten auf www.waermepumpe.de verdoppelten sich innerhalb des Kampagnenzeitraums, an Spitzentagen konnte die Website des BWP sogar über dreimal mehr Besucher verzeichnen. Positiver Langzeiteffekt für den Werbekunden: Auch nach der Kampagne blieben die Besucherzahlen auf deutlich höherem Niveau als vor dem Einsatz des Hörfunkspots.

Die Ergebnisse dieser Fallstudie sowie von Air France, alltours, Hornbach, Krombacher und TomTom stehen nach dem RADIO DAY im Detail zur Verfügung und können per E-Mail unter info@ass-radio.de angefordert werden.

Bei Rückfragen:


Claudia Scheibel
Pressesprecherin AS&S Radio
Telefon: 069/15424-218
Mobil: 0170/7836017
E-Mail: presse@ass-radio.de

Original-Content von: ARD Werbung SALES & SERVICES, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Werbung SALES & SERVICES

Das könnte Sie auch interessieren: