ARD Werbung SALES & SERVICES

Radiostars 2008: Große Bandbreite kreativer Radiowerbung
Jung von Matt und Serviceplan mit je zwei Auszeichnungen

Frankfurt (ots) - AS&S Radio hat gestern die Radiostars 2008 verliehen. Insgesamt wurde der Preis sieben Mal überreicht. Mit jeweils zwei Auszeichnungen sind Jung von Matt und Serviceplan die erfolgreichsten Agenturen des diesjährigen Wettbewerbs, bei den Tonstudios liegen Hastings Audio Network und Neue Westpark Studios mit ebenfalls je zwei Preisen vorne.

"Im Vergleich zum Vorjahr zeigt sich die Kreativität der Radiowerbung über viele unterschiedliche Branchen und Unternehmen ", bilanziert Esther Raff, Geschäftsleitung AS&S Radio. "Insgesamt hat sich das Niveau der Einreichungen erneut gesteigert. Und es sind nicht nur die großen Kampagnen, die überzeugen können. Ein Blick auf unsere Gewinner zeigt: Radiowerbung arbeitet auf vielen Ebenen. Der Schlüssel zum Erfolg ist die kreative Umsetzung."

Gesucht wurden die Radiostars 2008 in insgesamt sechs Kategorien, die für die Stärken des Werbemediums Radio stehen. Die Entscheidung über die Gewinner wurde in einer namhaften Experten-Jury gefällt. Über 20 kompetente Köpfe aus Werbung und radioaffinen Berufsfeldern stehen dabei für eine größtmögliche Objektivität der Auswahl.

Die Juryteilnehmer:

André Aimaq (Aimaq Rapp Stolle Werbeagentur), Piet Blumentritt (Selling Spot Studios), Claudia Fendt (redblue Marketing), Teja Fischer (Jung von Matt/Fleet Werbeagentur), Fabian Frese (Jung von Matt/Alster Werbeagentur), Stefan Golling (Red Cell Werbeagentur), Dirk Henkelmann (TBWA Berlin), Norbert Herold (Heye & Partner), Tobias Holland (Scholz & Friends Hamburg), Mathias Jahn (Draftfcb Deutschland), Willy Kaussen (kempertrautmann), Robert Köhler (Bauhaus), Wolfgang Kröper (RTS-Riegerteam Werbeagentur), Thomas Langer (Westfälische Provinzial Versicherungen), Matthias Lührsen (Hastings Music), Tom Meifert (Heye & Partner), Daniela L. Müller (Axel Springer Verlag), Esther Raff (AS&S Radio), Alexander Schill (Serviceplan Gruppe Hamburg), Guido Schneider (freier Journalist), Petra Schotten (Kolle Rebbe Werbeagentur), Jan-Piet Stempels (Gruner + Jahr), Burkhart von Scheven (Saatchi & Saatchi), Torsten Waack (Neckermann).

"Dieser Preis bringt zum Ausdruck, dass ein herausragender Spot nicht nur eine herausragende Idee braucht, sondern vor allem auch herausragende und kreative Toningenieure und Producer, die diese Idee akustisch perfekt umsetzen." Piet Blumentritt (Selling Spot Studios) in seiner Jurybegründung für den Spot "Raucherhusten" der AOK Bayern.

"Crossmedialität bedeutet vor allem: Wie kann man eine integrierte Kampagne so gestalten, dass das Ergebnis mehr als die Summe der einzelnen Teile ist. Die Königsklasse der Crossmedialität ist dabei Radio." Stefan Golling (Red Cell Werbeagentur) in seiner Jurybegründung für die Horst-Schlämmer-Kampagne von Volkswagen.

Gefeiert wurden die Gewinner der Radiostars 2008 im Frankfurter "Cocoon Club" des bekannten DJs Sven Väth. Den Rahmen bildete ein stilvolles Dinner des Sternekochs Mario Lohninger, der im Cocoon Club das Restaurant "Silk" leitet. Durch den Abend führte der Grimme-Preisträger und Fritz-Moderator Christian Ulmen, der auch in seine Paraderollen Knut Hansen, Alexander von Eich und Uwe Wöllner schlüpfte, um den Gästen das Thema kreative Radiowerbung launig und abwechslungsreich näher zu bringen. Nach der Preisverleihung heizte der bekannte DJ John Munich den Besuchern bis in die Morgenstunden ein.

Aus der Gästeliste:

Norbert Krekeler (Aegis Media), Dr. Stefan Alberts (Arcor), Rainer Noll (Bitburger), Anke Binder (BRITA), Dr. Sebastian Klein (cominvest), Gabriele Handel-Jung (Deutsche Bahn), Francois Hartz (GRAMM Werbeagentur), Boris Schramm (GroupM), Claudia Willvonseder (IKEA), Jürgen Heinki (KIA Motors), Kerrin Nausch (Leo Burnett), Gunnar Brune (Lowe Deutschland), Alain Duvaud (Maggi), Andreas Lützel (Mediaedge:cia), Dr. Henning Hintze (Medialogics), Thomas Bathelt (Mediaplus), Klaus Saalfeld (Mindshare), Toni Müller (Mitsubishi), Sandra Sattler (MPG), Thorsten Schliesche (Napster), Olaf Lassalle (Newcast), Bernd Grellmann (Ogilvy & Mather), Simone Schwartz (Omnicom), Carolin Gulba (Optimedia), Volker Schütz (OWM), Stephan Ganser (Publicis), Holger Lutz (Saatchi & Saatchi), Michael Kurpiers (Samsung), Jan Schmodde (Schitto Schmodde Werbagentur), Tobias Holland (Scholz & Friends), Achim Sauer (Vredestein), Ingo Stryk (Wiesenhof), Beate Hofmann (Young & Rubicam), Fank-Peter Lortz (Zenith).

   Bildmaterial kann ab 13. Mai per E-Mail bei 
christian.lea@ass-radio.de angefragt werden. 
   Detaillierte Infos und alle Gewinnerspots gibt es unter 
www.radiostars.de . 

Bei Rückfragen:



Claudia Scheibel
Pressesprecherin
AS&S Radio
Telefon: 069/15424-218
Mobil: 0170/7836017
E-Mail: presse@ass-radio.de
Original-Content von: ARD Werbung SALES & SERVICES, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: