Hubert Burda Media

Max: zurück in die Zukunft

München (ots) - Das Lifestyle-Magazin Max erscheint am 17. September mit einer monothematischen Sonderausgabe, die ihre Leser auf eine einmalige Zeitreise mitnimmt. Das Redaktions-Team rund um Florian Boitin widmet sich verschiedenen Zukunftsfragen auf 100 gedruckten Seiten, einem Online-Portal, mit Video-Clips und in sozialen Medien. Die Namen der drei Ressorts sind dabei eine Reminiszenz an den klassischen Videoplayer: Load, Play, Fast Forward.

Das Cover ziert Top-Model Franziska Knuppe - und in der Titelstory im Heftinnern finden die Leser mehr von ihr: neben dem aktuellen Titelshooting der Hamburger Fotografin Johanna Brinckman zeigt Max erstmals die Aufnahmen eines bislang unveröffentlichten Shootings für Max aus dem Jahr 2007 (Fotograf: Morten Laursen). Im Max-Interview spricht das 40-jährige Top-Model über die Anmache von männlichen Model-Kollegen, was auch 25 Jahre nach der Wiedervereinigung Ossis von Wessis unterscheidet und über ihr heutiges Verhältnis zu ihrem Entdecker Wolfgang Joop. Außerdem in Max: Innovationen von heute und damals, eine Reportage über die geplante Mission "Mars One", zehn deutsche Shootingstars und eine Liebeserklärung an das Selfie der 90er-Jahre: Polaroid-Selbstporträts von deutschen und internationalen Popstars, Schauspielern und bildenden Künstlern.

Florian Boitin: "1985 startete Marty McFly in der Film-Trilogie 'Zurück in die Zukunft' mithilfe des legendären Fluxkompensators zu einer Reise, die ihn am 21. Oktober 2015 in die heutige Gegenwart katapultieren sollte. Grund genug für uns, ebenfalls die Zeitmaschine anzuwerfen. Wir lieben Geschichten, wir lieben Gestaltung, beides nutzen wir, um zurück und nach vorne zu blicken. Wir möchten zeigen, wie unterhaltsam, spannend und zugleich vergänglich Zukunft ist."

BurdaNews-Geschäftsführer Andreas Mayer: "Max ist die ideale Lifestyle-Marke, um immer wieder punktuell mit einmaligen Sonderausgaben zu überraschen und besondere Themen aufzugreifen. Mit dieser schönen, feinen Handarbeit beweisen wir unsere Leidenschaft für multimediale Inhalte - und dafür, dass es dafür immer einen Markt geben wird."

Das BurdaNews-Magazin erscheint einmalig in einer Druckauflage von 100.000 Exemplaren und wird zum Preis von 3,90 Euro erhältlich sein. Das Redaktions- und Digital-Team wurde für dieses Projekt zusammengesetzt aus Mitarbeitern der Content-Marketing-Agentur C3 und Playboy. Die Anzeigenvermarktung für die Ausgabe hat das BCN früh abgeschlossen, nachdem Volkswagen exklusiv alle verfügbaren Plätze gebucht und mit Advertorials und Anzeigen belegt hat.

Pressekontakt:

Jonas Grashey
Hubert Burda Media
Corporate Communications
+49 89 9250 2128
Jonas.grashey@burda.com

Original-Content von: Hubert Burda Media, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hubert Burda Media

Das könnte Sie auch interessieren: