VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Verletzungssorgen bei den Wölfen
Einsatz von Ifejiagwa und Kryger fraglich

Wolfsburg (ots) - Vor dem Spiel gegen Hertha BSC plagen die Wölfe weitere Verletzungssorgen. Emeka Ifejiagwa hat das heutige Nachmittagstraining aufgrund seiner Rippenprellung und einem Bluterguss aus dem Spiel gegen den FC Bayern München abgebrochen. Waldemar Kryger muss wegen seiner Innenband-dehnung weiterhin pausieren. Frank Greiner befindet sich nach seinem Muskelfaserriss nach wie vor im Aufbautraining. Der Einsatz von Jonathan Akpoborie am kommenden Samstag ist wegen seiner Verletzung (geplatzte Vene in der Wade) und einer eitrige Nebenhöhlenentzündung ausgeschlossen. Markus Feldhoff trainiert voll mit. Training erneut verlegt Morgen früh verlegen die Wölfe um 9.30 Uhr das Training erneut nach Wendschott. ots Originaltext: VFL Wolfsburg Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Für Rückfragen: Miriam Herzberg Medienbeauftragte des VfL Wolfsburg Tel: 05361/851744 Fax: 05361/851733 e -mail: mh@vfl-wolfsburg.de Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: