VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Untersuchung des Dänen bei HSV-Arzt
Diagnose bei Thomsen bestätigt

    Wolfsburg (ots) - Claus Thomsen, Abwehrspieler der Wölfe, ist gestern von seiner Konsiliaruntersuchung bei Dr. Gerold Schwarz - Mannschaftsarzt des HSV - zurückgekehrt.

    Dieser bestätigte die Diagnose der VfL-Ärzte, dass es sich bei Thomsen um einen Muskelfaserriss mit einem Muskelhülleneinriss handelt. Der langfristige Ausfall des Dänen läßt sich auf diese äußerst seltene Muskelverletzung zurück führen.

    Neben der Diagnose ist von Seiten der Hamburger auch das weitere Vorgehen unterstützt worden. Der dänische Nationalspieler wird demnach heute und morgen komplett pausieren und erst am Samstag wieder mit dem Lauftraining beginnen.


ots Originaltext: VFL Wolfsburg
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:

Miriam Herzberg
Medienbeauftragte des VfL Wolfsburg
Tel: 05361/851744
Fax: 05361/851733
e -mail: mh@vfl-wolfsburg.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: