VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: VfL Wolfsburg weitet seine Nachwuchsarbeit aus
Kooperationen sollen neue Regionen erschließen
Berliner Traditionsclub Hertha Zehlendorf ist erster Partner

Wolfsburg (ots) - Der VfL Wolfsburg wird zukünftig in seiner Nachwuchsarbeit einen zusätzlichen Weg einschlagen: Es werden sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene Partnervereine gesucht, mit denen gemeinsam talentierte Spieler gesichtet, gebunden und gefördert werden. Ein Anfang ist gemacht. Der Berliner Traditionsclub FC Hertha 03 Zehlendorf, aus dessen Reihen viele namhafte Bundesliga-Spieler stammen, konnte vom Bundesligisten als erster für eine solche Kooperation gewonnen werden. "Hertha Zehlendorf ist ein gut geführter und organisierter Verein und eine der ersten Adressen für Jugendfußball in Berlin. Somit ist dies ein idealer Partner für den VfL. Diese Kooperation ist ein guter Einstieg in unser neues Projekt. Unser Ziel ist es, in der Nachwuchsförderung neue Regionen zu erschließen und somit unser Einzugsgebiet Schritt für Schritt zu erweitern. Wir wissen, dass es in und um Berlin viele talentierte Spieler gibt. Nun haben wir auch in der Hauptstadt ein Standbein und sind dort präsent", freut sich Jens Todt, Nachwuchs-Leiter des VfL Wolfsburg. Als neuer Projektleiter Kooperationen hat Bernhard Janssen für den VfL Wolfsburg diese Partnerschaft angebahnt: "Beide Vereine wollen junge, talentierte Spieler frühzeitig fördern. Vielleicht können wir dem einen oder anderen so die Möglichkeit geben, seinen Traum vom Profifußball zu verwirklichen." Die Kooperationsvereinbarung mit Hertha Zehlendorf beinhaltet zahlreiche Maßnahmen und Hilfeleistungen. So sind unter anderem Talenttage, Probetrainings und gemeinsame Trainerfortbildungen geplant. Regelmäßige sportliche Vergleiche werden ebenfalls auf dem Programm stehen. Unter anderem ein Freundschaftsspiel der Bundesliga-Mannschaft des VfL Wolfsburg in Zehlendorf innerhalb der zunächst auf drei Jahre befristeten Partnerschaft. Auch Hertha Zehlendorf ist stolz, mit dem VfL Wolfsburg einen starken Partner gefunden zu haben. "Diese Kooperation bietet unserem Verein, unseren Trainern und vor allem unseren Spielern eine hervorragende Perspektive. Für uns ist das eine Bestätigung unserer guten und erfolgreichen Jugendarbeit", zeigt sich Zehlendorfs Präsident Kamyar Niroumand zufrieden. Für weitere Fragen können Sie sich gerne an uns wenden. Ansprechpartner: Gerd Voss Telefon: 05361/89 03-201 Telefax: 05361/89 03-200 Email: gerd.voss@vfl-wolfsburg.de. Mit sportlichem Gruß Ihr Team Medien und Kommunikation der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: