VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: Dieter Hoeneß offiziell vorgestellt: "Eine neue Herausforderung für mich"
Stephan Grühsem: "Der VfL wird von seiner Erfahrung profitieren"

Wolfsburg (ots) - Dieter Hoeneß hat am heutigen Freitag, 15. Januar 2010, offiziell sein Amt als Vorsitzender der Geschäftsführung des VfL Wolfsburg angetreten. In einer Pressekonferenz mit dem stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden Stephan Grühsem und Armin Veh, VfL-Geschäftsführer und Cheftrainer, wurde Hoeneß der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Vertrag des 57-Jährigen läuft bis zum 30. Juni 2013. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dieter Hoeneß. Er wird einen wichtigen Beitrag leisten, dass sich der VfL dauerhaft im vorderen Bereich der Bundesliga etablieren wird. In seinen 18 Jahren als Manager beim VfB Stuttgart und bei Hertha BSC Berlin hat er bewiesen, wie man einen Verein erfolgreich führen kann. Von seiner Erfahrung wird der VfL profitieren", so Grühsem, der betonte, dass man sich intern "schon seit geraumer Zeit" mit der Frage der personellen Aufstellung im Managementbereich beschäftigt habe. "Wir wollen für Nachhaltigkeit sorgen und eine Struktur schaffen, die unabhängig ist vom Verlauf einer einzelnen Saison. Wir wollen alle Themenfelder abdecken und für die Aufgaben der Zukunft gewappnet sein." Dieter Hoeneß: "Natürlich ist die Profimannschaft die Visitenkarte, daran werden wir gemessen. Aber wir dürfen auch andere Bereiche, wie beispielsweise die Nachwuchsarbeit nicht vergessen. Die Aufgabe beim VfL Wolfsburg ist eine neue Herausforderung für mich, auf die ich mich sehr freue. Vor allem auch auf die Zusammenarbeit mit dem starken Partner Volkswagen." Nach eigener Aussage hat sich Dieter Hoeneß erst nach einem ausführlichen Gespräch mit Armin Veh endgültig für die Aufgabe beim VfL entschieden. Der Cheftrainer: "Es war aus meiner Sicht absolut notwendig, jemanden zu holen. Um den VfL in einer Spitzenposition zu halten, sind nicht immer nur sportliche Ergebnisse ausschlaggebend. Dieter Hoeneß hat ein Profil, er wird den Verein weiter voran bringen." Am morgigen Samstag startet der VfL mit dem Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart in die Rückserie 2009/2010. Hoeneß: "Unser kurzfristiges Ziel ist ein Sieg in Stuttgart. Wir wollen in der Rückrunde wieder angreifen, wollen einen internationalen Platz erreichen. Das wird kein Selbstläufer, sechs Punkte Rückstand auf einen Europacup-Platz sind kein Pappenstil, vor allem, wenn man sieht, welche Mannschaften vor uns stehen." Mit sportlichen Grüßen vom Deutschen Meister 2009 VfL Wolfsburg Medien und Kommunikation Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 05361 / 8903-204 Telefax: 05361 / 8903-200 Email: medien@vfl-wolfsburg.de Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: