VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: DFB-Sportgericht sperrt Grafite für zwei Pflichtspiele
Felix Magath: "Urteil in keinster Weise nachvollziehbar"

    Wolfsburg (ots) - Der VfL Wolfsburg muss zum Bundesliga-Auftakt am morgigen Samstag, 16. August, gegen den 1. FC Köln und eine Woche später beim VfL Bochum (24. August) auf den brasilianischen Stürmer Grafite verzichten. Der 29-Jährige wurde am Freitag vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen einer "Tätlichkeit" im Testspiel gegen US Palermo (12. August) mit einer Sperre für zwei Bundesligaspiele belegt. Zudem wurde Grafite für fünf Freundschaftsspiele gesperrt.

    "Dieses Urteil ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar. Aber wir werden es akzeptieren und uns dadurch nicht aus der Fassung bringen lassen", so VfL-Cheftrainer Felix Magath, der anfügte: "Es liegt mir fern, Schiedsrichterleistungen zu kommentieren, aber was Herr Gagelmann an den DFB gemeldet hat, entspricht absolut nicht den Tatsachen. Das ist auch durch die Betrachtung der Fernsehbilder nochmals deutlich geworden."

    Grafite war in der 43. Minute von Schiedsrichter Peter Gagelmann (Bremen) des Feldes verwiesen worden, weil er Gegenspieler gegen den Kopf geschlagen haben soll. Aufgrund des Schiedsrichter-Berichtes hatte der DFB-Kontrollausschuss zunächst eine Strafe von vier Meisterschafts- und drei Freundschaftsspielen gefordert.

    Letztlich wurde Grafite deshalb für zwei Pflichtspiele gesperrt, weil er nach einem Foulspiel an seinem Mitspieler Sascha Riether, der am Boden liegend von zwei Palermo-Spielern bedrängt wurde, nach Auffassung des DFB-Sportgerichts "mit hohem Tempo in die Spielergruppe gerannt war einen italienischen Spieler weggestoßen hat".

    Im Heimspiel am 30. August gegen Eintracht Frankfurt kann VfL-Coach Felix Magath wieder auf den VfL-Torschützenkönig der abgelaufenen Saison (11 Treffer) zurückgreifen.

    Wolfsburg, 15. August  2008

    Mit sportlichem Gruß

    VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Medien und Kommunikation Telefon: 05361 / 8903 -204 eMail: medien@vfl-wolfsburg.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: