BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie

Meike Criswell übernimmt Geschäftsfeld "Homöopathie und Anthroposophie" beim BPI

Berlin (ots) - Mit Meike Criswell hat der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) nicht nur eine neue Geschäftsfeldleiterin, sondern auch ein Aufgabengebiet verstärkt. Ab dem 1. Juli ist die Pharmazeutin für "Homöopathie und Anthroposophie" zuständig. "Mit Dr. Meike Criswell ist es uns gelungen, eine Expertin zu engagieren, die sowohl in regulatorischen Fragen versiert ist und sich gleichzeitig in den Besonderheiten der Komplementärmedizin auskennt", so Henning Fahrenkamp, Hauptgeschäftsführer des BPI.

Die promovierte Pharmazeutin Criswell zeichnete zuvor für die Bereiche Schulung und Gesundheitspolitik eines Pharmaherstellers verantwortlich. Davor leitete die 44jährige eine Filial-Apotheke mit dem Schwerpunkt Komplementärmedizin. Ihre neuen Aufgaben beim BPI sieht Meike Criswell als Herausforderung und Chance, sich für die besonderen Therapierichtungen und den in diesem Bereich tätigen Mitgliedsunternehmen als wichtigen Teil im Medizinpluralismus stark zu machen.

Der BPI bekennt sich mit der Verstärkung des Aufgabengebietes "Homöopathie und Anthroposophie" einmal mehr zur Vielfalt der therapeutischen Möglichkeiten und der therapeutischen Freiheit in der Gesundheitsversorgung. Fahrenkamp: "Die Vielfalt der therapeutischen Möglichkeiten soll für die Versorgung genutzt werden. Welche Therapie im Einzelfall die passende ist, entscheidet der Mediziner gemeinsam mit seinem Patienten. Dafür setzt sich der BPI ein."

Pressekontakt:

Julia Richter, Pressesprecherin, Tel.: 030 279 09 131,
jrichter@bpi.de

Original-Content von: BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: