BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie

Julia Richter übernimmt Pressestelle beim BPI

Julia Richter übernimmt Pressestelle beim BPI
Pressesprecherin Julia Richter / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/21085 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/BPI e.V."

Berlin (ots) - Der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) hat eine neue Pressesprecherin: Julia Richter übernimmt ab sofort das Geschäftsfeld Presse/Öffentlichkeitsarbeit. "Mit Frau Richter ist es uns gelungen, eine versierte Journalistin und ausgezeichnete Kommunikationsstrategin für den Bundesverband zu gewinnen", sagt Henning Fahrenkamp, Hauptgeschäftsführer des BPI. "Ihre jahrelange Expertise aus dem Gesundheitswesen wird unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sehr bereichern."

Zuvor arbeitete die gelernte Journalistin und Politologin Richter sowohl für Kassen als auch für Industrie und Dienstleistungsunternehmen in der Gesundheitswirtschaft. Auch war sie als Korrespondentin für führende Medien der Gesundheitspolitik tätig. Ihre neuen Aufgaben beim BPI sieht Julia Richter als Herausforderung und Chance, mit einer aktiven und inhaltgetriebenen Kommunikation über Versorgung, Innovationen und Entwicklung des BPI und seiner Mitgliedsunternehmen zu berichten.

Julia Richter tritt die Nachfolge von Joachim Odenbach an, der den Verband im August letzten Jahres verlassen hatte. Seither hatte der stellvertretende Pressesprecher Andreas Aumann die BPI-Pressestelle kommissarisch geleitet.

Sie erreichen Frau Richter unter: 030 279 09 131, jrichter@bpi.de

Pressekontakt:

Ihr Ansprechpartner: Andreas Aumann, Tel. 030/27909-123, 
aaumann@bpi.de

Weitere Meldungen: BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: