new business

Bertelsmann schließt Kulturvertrag mit China und spendet 500.000 Euro für Erdbeben-Opfer

Hamburg (ots) - Der deutsche Medienkonzern Bertelsmann und das chinesische Handelsministerium haben in der südchinesischen Metropole Shenzhen eine strategische Vereinbarung unterzeichnet, um die Entwicklung der chinesischen Kulturbranche zu fördern. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher gegenüber dem Hamburger Informationsdienst 'new business'. Nach der Vereinbarung werden beide Seiten gemeinsam die chinesische Kultur international vermitteln und vielfältige Kooperationen fördern. Die Partner wollen künftig Veranstaltungen über den Kulturhandel organisieren und die Aktivitäten chinesischer Kulturunternehmen unterstützen. Thomas Rabe, Chief Financial Officer der Bertelsmann AG, kündigte zudem in Shenzhen an, dass der Gütersloher Medienkonzern für ein Hilfsprojekt zugunsten der Erdbebenopfer in China 500.000 Euro spenden wird. Pressekontakt: new business Volker Scharninghausen Telefon: 0178-2319953 scharninghausen@new-business.de Original-Content von: new business, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: new business

Das könnte Sie auch interessieren: