The American Dream

IT-Spezialisten verlassen Deutschland: Während Inder kommen sollen, gehen 2.400 Deutsche in die USA

Berlin (ots) - Wie die Berliner Agentur The American Dream (www.americandream.de) unter Berufung auf eine Studie der amerikanischen Georgetown Universität mitteilt, sind im letzten Jahr insgesamt 2.451 deutsche Spezialisten mit einem H-1B Visum in die USA gegangen. Dieses Visum entspricht in etwa der in Deutschland eingeführten "GreenCard", die mit dem US-amerikanischen Original nur wenig gemein hat. Mit einem H-1B Visum ist ein Aufenthalt von bis zu 6 Jahren in den USA möglich. Hauptnutzer sind Computer-Experten, wobei auch einige andere akademische Berufsgruppen mit diesem Visum in den USA arbeiten dürfen. Die meisten Aufenthaltsgenehmigungen gingen allerdings erwartungsgemäß nicht an Deutsche, sondern an Inder. Während hier zu Lande die Anwerbung indischer Experten nur langsam anläuft, wollten im Jahr 1999 über 50.000 IT-Spezialisten aus Indien in den USA arbeiten. Deutsche Antragsteller liegen nach Briten, Chinesen und Japanern aber immerhin noch an siebter Stelle. Zur Zeit arbeiten schätzungsweise 460.000 Ausländer mit dem H-1B Visum in den USA. Etwa die Hälfte von Ihnen beantragt früher oder später auch die "echte" GreenCard, die in den USA lebenslang gültig ist. Einfachste Möglichkeit der Beantragung ist die GreenCard-Verlosung, ein Regierungsprogramm, welches dieses Jahr noch bis zum 1. November läuft. Nähere Informationen hierzu können unter der Rufnummer 0180-511 0 511 kostenlos angefordert werden. Die viersprachige Homepage www.americandream.de bietet darüber hinaus Möglichkeiten zur Online-Anmeldung. Beratung bietet die Agentur auch in allen anderen Visa-Fragen rund um die USA. ots Originaltext: The American Dream USA Services GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: The American Dream USA Services GmbH Heinsestr. 16 13467 Berlin Holger Zimmermann 030-417 48 40 info@americandream.de Original-Content von: The American Dream, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: