Zewa Wisch & Weg

Expo bei Nacht: Run auf den Deutschen Pavillon
Zewa Wisch&Weg-Team putzt rund 7.000 Quadratmeter Glasfläche

Die Expo menschenleer? Nein! Nacht für Nacht reinigen und reparieren über 1.000 Personen nicht nur die Pavillons aus aller Welt, sondern das gesamte Gelände der Weltausstellung. So auch in der Nacht des 10. August 2000: Die rund 7.000 Quadratmeter Glaswände werden vom offiziellen Reinigungsteam des Deutschen Pavillons (Reinigungsarbeitsgemeinschaft Helms-Plural-R+S) in Kooperation mit Deutschlands Haushaltstuch Nr. 1 auf Hochglanz gebracht. Die konkav gebogenen Fensterflächen des Deutschen Pavillons sind eine wahre Herausforderung auch für professionelle Fensterputzer und erfordern deshalb eine Spezialausrüstung. Immer dabei: Zewa Wisch&Weg. Mit Hilfe von zwei Steigern wurde das Reinigungsteam hoch hinauf an den Glasflächen entlang gefahren. Rechtzeitig vor der Öffnung des Expo-Geländes für die Besucher waren die Reinigungen beendet, und der Pavillon des Gastgeberlandes blitzt nun wie neu - mit freundlicher Unterstützung von Zewa Wisch&Weg! - Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten - ots Originaltext: Zewa Wisch&Weg Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Jeschenko MedienAgentur Köln GmbH Margit Schmitt / Anja Voss / Andrea Kreutzer Tel.: 0221 / 30 99-0 Eugen-Langen-Str. 25, 50968 Köln E-Mail: info@jeschenko.de; internet: http//www.jeschenko.de Original-Content von: Zewa Wisch & Weg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: