Adient Ltd. & Co. KG

Johnson Controls unterstützt maximalen Sitzkomfort im "Truck of the Year" Volvo XC90
Sitzbezüge und Polster für das "fahrende Wohnzimmer"

Johnson Controls unterstützt maximalen Sitzkomfort im "Truck of the Year" Volvo XC90 / Sitzbezüge und Polster für das "fahrende Wohnzimmer"
Volvo XC90 Sitze Vorderansicht. Johnson Controls unterstützt maximalen Sitzkomfort im "Truck of the Year" Volvo XC90. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/19526 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Johnson Controls Automotive Experience"

Burscheid (ots) - Das Auto ist nach Wohnung und Büro der Ort, an dem wir den Großteil unserer Zeit verbringen. Johnson Controls ist als weltweit führender Zulieferer für Autositze Vorreiter, wenn es um die komfortable und individualisierbare Gestaltung des Pkw-Innenraums geht. Ein überaus erfolgreiches Beispiel ist der kürzlich auf der North American International Auto Show (NAIAS) zum "Truck of the Year" gewählte Volvo XC90, bei dem Johnson Controls Polsterung und Bezüge für die Sitze liefert und damit zum hochgelobten Komfort und Interieur-Design des "fahrenden Wohnzimmers" beiträgt, wie das SUV häufig genannt wird.

"Wir gratulieren unserem Kunden aus Schweden zur Auszeichnung 'Truck of the Year' in Nordamerika, die der XC90 im Januar auf der Detroit Motorshow erhalten hat", erklärt Tony Malila, Vice President & General Manager Customer Group Volvo bei Johnson Controls Automotive Seating. "Ganz besonders freut uns als Zulieferer natürlich, dass die Jury aus Automobiljournalisten neben dem Design, der Sicherheit und dem Handling speziell auch den Komfort des SUVs hervorgehoben hat, zu dem wir mit Polsterung und Bezügen für die Sitze beitragen konnten. Als weltweit führender Anbieter von Autositzkomponenten und -systemen konnten wir dank unserer marktführenden vertikalen Integration auf alle nötigen Ressourcen und Fähigkeiten in-house zurückgreifen, um den Kunden optimal zu unterstützen."

Der Anspruch von Volvo war hoch und für Johnson Controls eine Herausforderung, um das Know-how des Unternehmens in Sachen Individualisierung zu präsentieren. Die Anforderung seitens des schwedischen Herstellers von Premium-Fahrzeugen an die Sitze ist neben der Verwendung hochwertigster Materialien, allen Kunden exzellenten Komfort zu bieten. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf Fahrer und Beifahrer, auch die Sitze in der zweiten und dritten Reihe sind auf maximalen Komfort ausgelegt - für die zweite Reihe sind optional Sitze mit integrierter Erhöhung für Kinder erhältlich. Ein SUV-Sitz muss natürlich auch in forderndem Terrain besten Halt und angenehmes Sitzgefühl bieten - so ist selbst die verlängerte Beinauflagefläche mit Seitenwangen ausgestattet. Zusätzliche Massagefunktionen und eine elektrische Lordosestütze (lumbar support) maximieren den Sitzkomfort.

"Individualisierung ist der Wachstumsmarkt, auf dem sich für Autohersteller und damit auch für Zulieferer große Potenziale zur Differenzierung bieten", so Andreas Maashoff, Director Industrial Design and Craftsmanship bei Johnson Controls Automotive Seating. "Das haben wir früh erkannt und können unseren Kunden ein umfangreiches Portfolio in Sachen Styling-Trends, Farben, Formen und Materialauswahl bieten." Polsterung und Bezüge sind hier wichtige Elemente, dazu kommt das Know-how im Bereich Sitzstrukturen, die es dem Unternehmen ermöglichen, das "Gesamterlebnis Sitz" zu gestalten.

Über Johnson Controls

Johnson Controls ist ein weltweit führendes Technologie- und Industrieunternehmen mit einem breit gefächerten Produkt- und Serviceangebot und Kunden in über 150 Ländern. Mit unseren 150.000 Mitarbeitern stellen wir hochwertige Produkte her und bieten Dienstleistungen und Lösungen, mit denen wir einen wichtigen Beitrag zur Optimierung der Energie- und Gesamteffizienz von Gebäuden leisten. Bleibatterien, innovative Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie Sitzkomponenten und -systeme für die Automobilindustrie ergänzen unser Portfolio. Bereits 1885 begann unser Engagement für Nachhaltigkeit - mit der Erfindung des ersten elektrischen Raumthermostats. Durch unsere solide Wachstumsstrategie und den Ausbau von Marktanteilen schaffen wir Werte für unsere Anteilseigner und tragen zum Erfolg unserer Kunden bei.

Über Johnson Controls Automotive Experience

Johnson Controls ist weltweit führend bei Autositzsystemen und -komponenten. Mit seinen Produkten, Technologien und fortschrittlichen Fertigungsmethoden unterstützt das Unternehmen alle großen Automobilhersteller dabei, sich mit ihren Fahrzeugen im Markt zu differenzieren. Mit über 200 Standorten weltweit ist Johnson Controls dort vertreten, wo seine Kunden das Unternehmen brauchen. Vom Einzelbauteil bis hin zu kompletten Sitzsystemen begeistern Komfort und Design der Johnson Controls Produkte die Konsumenten. Dank seiner globalen Leistungsfähigkeit stattet das Unternehmen rund 50 Millionen Fahrzeuge pro Jahr aus. Johnson Controls plant die Ausgliederung seines Automotive Experience-Geschäfts mit voraussichtlicher Wirkung zum 1. Oktober 2016. Danach wird Automotive Experience als das eigenständige, börsennotierte Unternehmen Adient operieren. Bruce McDonald wird Chairman und CEO des neuen Unternehmens, Dr. Beda Bolzenius Präsident und COO.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Johnson Controls GmbH 
Automotive Seating
Industriestraße 20-30
51399 Burscheid
Lars Boelke
Tel.: +49 2174 65-1117
E-Mail: lars.boelke@jci.com
Internet: www.johnsoncontrols.de
Folgen Sie uns auf Twitter: @JCseating
Original-Content von: Adient Ltd. & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Adient Ltd. & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: