Johnson Controls Automotive Experience

Johnson Controls erhält zwei J.D. Power 2015 Auszeichnungen für Gesamtzufriedenheit bei Autositzen
Fahrzeugkäufer bescheinigen Johnson Controls hohe Qualität bei Fahrzeugsitzen

Johnson Controls erhält zwei J.D. Power 2015 Auszeichnungen für Gesamtzufriedenheit bei Autositzen / Fahrzeugkäufer bescheinigen Johnson Controls hohe Qualität bei Fahrzeugsitzen
Sitzproduktion bei Johnson Controls / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/19526 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Johnson Controls Automotive Experience"

Burscheid (ots) - Johnson Controls wurde im Rahmen der jährlichen J.D. Power 2015 Seat Quality and Satisfaction Study(SM) für die qualitativ besten Sitze in den beiden Fahrzeugsegmenten Luxus-SUV sowie Mittelklassefahrzeuge ausgezeichnet.

"Die Anerkennung durch J.D. Power bestätigt unseren Anspruch, die bestmöglichen Sitze herzustellen", sagt Beda Bolzenius, Vice Chairman von Johnson Controls Asia Pacific und President von Johnson Controls Automotive Seating. "Unser Team arbeitet täglich daran, die Anforderungen unserer OEM-Kunden an Komfort, Sicherheit und Nachhaltigkeit bei Autositzen zu übertreffen."

Im Segment der Luxus-SUVs war Johnson Controls mit seinen Sitzen für den Land Rover Range Rover Evoque Spitzenreiter. Die Sitze werden im Werk des Unternehmens in Halewood, Großbritannien hergestellt. Mit den für den Kia Cadenza im Werk in Asan, Korea, hergestellten Sitzen erreichte Johnson Controls ebenfalls die beste Wertung im Segment der oberen Mittelklasse. Zudem gehörte Johnson Controls in vier weiteren Kategorien jeweils zu den Top Drei, u. a.:

- im Segment der Luxus-SUVs mit Sitzen für die GLA-Klasse von 
  Mercedes Benz, die in Rastatt, Deutschland, produziert werden und 
  mit Sitzen für den Porsche Cayenne, die in Bratislava, Slowakei, 
  produziert werden; 
- im Segment Mittelklassefahrzeuge mit Sitzen für den Toyota Camry, 
  die in Georgetown, U.S.A., produziert werden; 
- im Segment Mittelklasse und große SUV mit Sitzen für den Toyota 
  Venza, die in Georgetown, U.S.A., produziert werden.

   Die J.D. Power 2015 Seat Quality and Satisfaction Study gibt 
Automobil-herstellern und Zulieferern Informationen zur Qualität und 
Zufriedenheit in Bezug auf Fahrzeugsitze. Käufer von Neufahrzeugen 
werden gebeten, die Qualität ihrer Fahrzeugsitze und Sitzgurte zu 
bewerten und anzugeben, ob sie in den ersten 90 Tagen nach dem Erwerb
Defekte, Funktionsstörungen oder Konstruktionsfehler festgestellt 
haben.

   Die Seat Quality and Satisfaction Study basiert auf Antworten von 
84.367 Käufern und Leasingnehmern von neuen Personenwagen und 
Kleinlastwagen des Modelljahrs 2015.  

Über Johnson Controls

Johnson Controls ist ein weltweit führendes Technologie- und Industrieunternehmen mit einem breit gefächerten Produkt- und Serviceangebot und Kunden in über 150 Ländern. Mit unseren 130.000 Mitarbeitern stellen wir hochwertige Produkte her und bieten Dienstleistungen und Lösungen, mit denen wir einen wichtigen Beitrag zur Optimierung der Energie- und Gesamteffizienz von Gebäuden leisten. Bleibatterien, innovative Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie Sitzkomponenten und -systeme für die Automobilindustrie ergänzen unser Portfolio. Bereits 1885 begann unser Engagement für Nachhaltigkeit - mit der Erfindung des ersten elektrischen Raumthermostats. Durch unsere solide Wachstumsstrategie und den Ausbau von Marktanteilen schaffen wir Werte für unsere Anteilseigner und tragen zum Erfolg unserer Kunden bei. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.johnsoncontrols.com oder folgen Sie uns @johnsoncontrols auf Twitter.

Johnson Controls Automotive Experience

Johnson Controls ist weltweit führend bei Autositzsystemen und -komponenten. Mit seinen Produkten, Technologien und fortschrittlichen Fertigungsmethoden unterstützt das Unternehmen alle großen Automobilhersteller dabei, sich mit ihren Fahrzeugen im Markt zu differenzieren. Mit über 200 Standorten weltweit ist Johnson Controls dort vertreten, wo seine Kunden das Unternehmen brauchen. Vom Einzelbauteil bis hin zu kompletten Sitzsystemen begeistern Komfort und Design der Johnson Controls Produkte die Konsumenten. Dank seiner globalen Leistungsfähigkeit stattet das Unternehmen rund 50 Millionen Fahrzeuge pro Jahr aus. Johnson Controls plant die Ausgliederung seines Automotive Experience-Geschäfts mit voraussichtlichem Abschluss im dritten Quartal 2016. Danach wird Automotive Experience als eigenständiges, börsennotiertes Unternehmen operieren. Bruce McDonald wird Chairman und CEO des neuen Unternehmens, Dr. Beda Bolzenius Präsident und COO.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Johnson Controls GmbH 
Automotive Seating
Industriestraße 20-30
51399 Burscheid

Lars Boelke
Tel.: +49 2174 65-1117
E-Mail: lars.boelke@jci.com

Internet: www.johnsoncontrols.de
Folgen Sie uns auf Twitter:
@JCseating

Weitere Meldungen: Johnson Controls Automotive Experience

Das könnte Sie auch interessieren: