FriendScout24

Der schönste Wiesn-Rekord: Küssen!

München (ots) - Nach einem Jahr intensiver Kussarbeit hat der Verein Kussfreunde e.V. eine neue Herausforderung für sich entdeckt. Nach dem nationalen Kussrekord mit 1000 Küssen in 10 Tagen startet Präsident Marco Wanke nun zum internationalen Kussvergleich. Und wo ließe sich besser die kussfreudigste Nation ermitteln, als auf dem Münchner Oktoberfest?

Er kämpft an allen Fronten, um das angeblich schlechte Kuss-Image der Deutschen aufzupolieren. Und so hat Marco Wanke mit seinem Verein Kussfreude e.V. im vergangenen Jahr die Kusskultur in Deutschland entscheidend geprägt. 1.000 Frauen hat er in nur 10 Tagen geküsst und damit zumindest widerlegt, dass wir eine kussfaule Nation wären. Doch jetzt geht der Garmischer aufs Ganze.

"Auf geht's zum Küssen!"

"Die Münchner Wiesn ist einmalig auf der Welt. Und genau so einmalig ist meine Chance, an einem Fleck der Erde auf so viele Nationen zu treffen", so Wankes Überlegungen. Die Quintessenz erklärt sich beinahe von selbst - und der Kusspräsident dieselbe so: "Ich werde in nur drei Tagen versuchen, meinen Rekord von 1000 Küssen noch einmal zu toppen. Und das Beste: Ich kann mich direkt selbst davon überzeugen, welche Nation die kussfreudigste ist." Klingt alles recht logisch. Denn auf der Wiesn treffen sich Franzosen, Italiener, Spanier, Australier, ... kurz, die halbe Welt, die uns Deutsche laut einer Studie quantitativ wie qualitativ in Sachen Küssen auf die hinteren Ränge verweist. Am 26. September geht's los. Und am 28. werden die Kussfreunde, Marco Wanke und alle Interessierten um Einiges schlauer sein.

Wetten dass? Kussbildung kommt an!

Wie gesagt: Die Chancen stehen gut für den Oberbayern, der natürlich ganz traditionell in der Lederhose unterwegs sein wird. Klar, dass er nicht nur Frauen im Dirndl küsst, schließlich ist er ja in einer "internationalen Mission" unterwegs. Und da der Präsident des Kussvereins seine Sache ernst meint, hat er mit seinem Sponsor FriendScout24 eine Wette abgeschlossen: Gelingt ihm sein Vorhaben, spendet FriendScout24 pro Kuss 3 EUR an den Kussverein. Mit dieser Spende soll der Kussverein in Zukunft professionelle Kuss-Schulungen anbieten, um den Kuss in Deutschland auch nachhaltig zu fördern. "Marco ist ein echter Kuss-Freak und wir glauben, dass er sein ambitioniertes Vorhaben schaffen kann. Als Deutschlands Partnerbörse Nr. 1 liegt uns das Flirten, Küssen und Verlieben sehr am Herzen", sagt Tanja Biller, Director Marketing von FriendScout24. Ob der Kuss bald in die Pisa-Studie aufgenommen wird, bleibt abzuwarten ...

Kontakt für die Redaktionen:

LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Veronika Merkle
Lindwurmstraße 124
80337 München
Tel.: 089-720187-19
v.merkle@lhlk.de

Original-Content von: FriendScout24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FriendScout24

Das könnte Sie auch interessieren: