FriendScout24

Deutschlands erster Kuss-Verein gegründet

München (ots) - Kussfreunde e.V. setzt sich für die Verbesserung der Kusskultur in Deutschland und Europa ein. Verein plant erste Kuss-Aktion für den 14. Februar. Sponsor FriendScout24 rettet die letzten, aussterbenden Kussplätze. Gerade in Deutschland gibt es für fast alles einen Verein: Vom Kleingärtnerverein über den Taubenzüchterverein bis hin zum Verein für Familien- und Wappenkunde. Bereichert wird die bunte Vereinslandschaft nun durch ein echtes Kuriosum - den Kussfreunde e.V. "Ich will die Menschen dazu bringen häufiger und auch besser zu küssen. Schließlich ist Küssen eine der großen Herzensangelegenheiten", so der Gründer und erster Vereinsvorsitzende Marco Wanke. Der Vereinszweck: Deutschland soll langfristig zur Kussnation Nr. 1 werden. " Küssen darf man nicht nur zu Hause, unter der Bettdecke oder im Dunkeln. Unsere Botschaft ist: Geht raus und küsst euch, zeigt der Welt eure Gefühle."

16 Kussfreunde sind erst der Anfang

Nach der Gründungssitzung zählt der Verein bereits 16 Mitglieder. "Wir hoffen, dass der Kussverein zu einer Bewegung wird und wir zahlreiche Freunde der gepflegten Kusskultur für unsere Ideen und Aktionen gewinnen", so Wanke. Zweiter Vorsitzender im Kussverein ist der Flirtexperte Dirk Pflitsch vom Internetportal www.singleboersen-vergleich.de . "Als Experte für Singlebörsen liegt mir das Thema Küssen und Kusskultur natürlich am Herzen. Mit den geplanten Aktionen wollen wir als Verein viele Menschen daran erinnern, dass Küssen eine der schönsten Nebensachen der Welt ist.", so Dirk Pflitsch. Die Mitgliedschaft im Kussverein ist übrigens kostenlos. Einzige Vorraussetzung für Neu-Mitglieder ist die Freude am Küssen und die Ambition auch andere davon zu überzeugen.

Freunde und Förderer

Einen ersten Fan hat der Kuss-Verein schon: FriendScout24, Deutschlands Partnerbörse Nr. 1. "Wir haben Marco Wanke als echten Kuss-Experten bereits kennengelernt und finden die Idee so charmant, dass wir Kussfreunde e.V. gerne unterstützen. Deutschland ist im Kussfieber und wir wünschen uns, dass daraus eine Epidemie wird", sagt Tanja Biller, Director Marketing bei FriendScout24. Zur Gründung und zur ersten Kuss-Aktion spendet die Partnerbörse dem Verein eine Parkbank im romantischen Hofgarten mitten in München. "Hier hat Küssen endlich wieder oberste Priorität", so Tanja Biller.

Kussexperte startet erste Kussaktion

Gründer Marco Wanke ist in der Kuss-Szene schon ein alter Bekannter. Der 28-jährge Garmischer war mit seinem Kussmobil im vergangenen Sommer in ganz Deutschland unterwegs. Sein Ziel: In zehn Tagen 1000 Frauen zu küssen. Die Mission war erfolgreich und so konnte er am 15. Juli am Timmendorfer Strand die 1000ste Frau küssen. Mission erfüllt! Doch das ist Marco Wanke nicht genug. Der Kussexperte hat schon die erste Vereinsaktion geplant, die die Deutschen aus ihrem Kuss-Dornröschenschlaf wecken wird. Am 14. Februar werden die Kussfreunde in der Münchner Innenstadt, passend zum Valentinstag, die Menschen mit einer witzigen Aktion auf sich und ihre Kuss-Mission aufmerksam machen.

Weitere Infos gibt es auch unter: www.kussfreunde.de

Presseinfos und druckfähiges Bildmaterial erhältlich bei:

Veronika Merkle
LoeschHundLiepold Kommunikation
Tel.: 089-72018719
Email: v.merkle@lhlk.de

Original-Content von: FriendScout24, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FriendScout24

Das könnte Sie auch interessieren: