SCA Hygiene Products GmbH

Aktuelle Zewa Umfrage: Dufte Stimmung in Bad und WC

Aktuelle Zewa Umfrage: Dufte Stimmung in Bad und WC
Aktuelle Zewa Umfrage: Dufte Stimmung in Bad und WC. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/SCA Tissue Europe"

Mannheim (ots) -

   Aktuelle Zewa Umfrage: 

80 Prozent wollen ein gut riechendes Badezimmer

Darin sind sich die Deutschen einig. Egal, ob Frauen oder Männer, jung oder alt, Nordlicht oder Bayer: Die Bundesbürger mögen es, wenn ihr Badezimmer gut duftet. Ganze 80 Prozent verwenden Duftspender aller Art in Bad und WC. Das ergab eine bundesweite repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag des Toilettenpapierexperten Zewa. Auf Platz 1 mit 47 Prozent sorgen WC-Stein und WC-Gel für den richtigen Duft im Bad - gefolgt von duftender Seife (40 Prozent) und Raum-Spray (32 Prozent). Jeder zehnte setzt auf duftendes Toilettenpapier - Tendenz steigend.

Frische, fruchtige Düfte auf der Beliebtheitsskala ganz oben: Die Bundesbürger mögen es laut Zewa Umfrage vor allem zitronig-frisch im Bad (41 Prozent). Aber auch das sanfte Aroma der Vanille (28 Prozent) und der edle Duft von Rosen(21 Prozent) kommen gut an. Auch die Jahreszeiten spielen bei der Auswahl des Lieblingsdufts eine große Rolle: 32 Prozent der Deutschen richten die Duftauswahl nach der Jahreszeit aus. Nach dem Winter mit weihnachtlich-würzigen Noten wie Orange, Vanille und Zimt (24 Prozent) stehen wohlriechende Badezimmer vor allem im Sommer hoch im Kurs (19 Prozent). In der heißen Jahreszeit setzen die Deutschen auf blumig-frische Noten wie z.B. Zitrusfrüchte, Rose, Minze oder Lemongras.

Dufte Wirkung gewünscht

Doch woher kommt der Wunsch nach besonderen Aromen für das stille Örtchen? Forscher wissen seit langem, dass Wohlfühlen bekanntlich in der Nase beginnt und Gerüche unser Befinden entscheidend beeinflussen. Der wichtigste Grund für den Einsatz von Duftspendern ist der Wunsch nach Erfrischung: Rund 60 Prozent der Duftverwender gaben an, sich in erster Linie erfrischen zu wollen. Aber auch ganz pragmatische Gründe sprechen für den Einsatz von Duftspendern: Immerhin 56 Prozent wollen mit den Düften übel riechende Gerüche überdecken. Aber auch das Thema Wellness spielt bei der Duftauswahl im Bad eine große Rolle: Entspannung (37 Prozent) und Verwöhnung (24 Prozent) sind wichtige Gründe, um sich für ein gut riechendes Badezimmer zu entscheiden.

Pressekontakt:

Jeschenko MedienAgentur
Christina Brincker
Eugen-Langen-Str. 25
50968 Köln
Fon: 0221 / 30 99-0
Fax: 0221 / 30 99-200
E-Mail: info@jeschenko.de
Internet: http://www.jeschenko.de

Original-Content von: SCA Hygiene Products GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SCA Hygiene Products GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: