Brilliant AG

ots Ad hoc-Service: Brilliant AG Brilliant zahlt hohe Dividende trotz eingeschränkter Ertragsentwicklung
Margendruck hat sich 2000 weiter verstärkt

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Gnarrenburg (ots Ad hoc-Service) - Wie prognostiziert konnte sich der Brilliant-Konzern 2000 nicht mehr der negativen Entwicklung auf dem Markt für technische Konsumgüter - insbesondere in Deutschland - entziehen. Insgesamt wurden DM 175,3 Mio. in der AG und DM 182,7 Mio. im Konzern umgesetzt. Das sind in der AG 4,9 % und im Konzern 4,3 % weniger als 1999. In Deutschland wurden Umsätze von DM 89,0 Mio. erzielt, der Konzernauslands- umsatz konnte um 9,9% auf DM 93,8 Mio. gesteigert werden. Damit beträgt der Auslandsanteil 51,3 % der Gesamterlöse. Auf Grund des verheerenden Preiskampfes im Einzelhandel und des daraus resultierenden Margenverlustes sank das Bruttoergebnis vom Umsatz überproportional um 8,6 % auf DM 54,2 Mio. in der AG und um 7,0 % auf DM 61,4 Mio. im Konzern. Das erwirtschaftete Ergebnis je Aktie nach DVFA-Berechnungsmethode ist auf DM 2,58 je Aktie gesunken. Einschließlich Steuerguthaben beträgt es noch DM 3,96 je Aktie. Trotz dieser rückläufigen Entwicklung wird die Verwaltung der Hauptversammlung vorschlagen, eine Dividende von EUR 6,55 (DM 12,81) je Aktie auszuschütten. Auf Grund der bereits eingeleiteten und zusätzlich geplanten Maßnahmen und durch Synergien mit dem neuen Großaktionär zur Verbesserung der Ertragslage der Brilliant AG ist der Vorstand zuversichtlich, dieses Ziel 2001 erreichen zu können. Der Vorstand Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Brilliant AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: