Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Moorrege: Unfall - kurzfristige Sperrung der Pinneberger Chaussee

    Pinneberg (ots) - Am heutigen Morgen, gegen 05:00 Uhr, befuhr ein 34jähriger Mann in seinem VW die Pinneberger Chaussee in Richtung Uetersen.

Zur gleichen Zeit war ein 44jähriger Mann in seinem Mercedes auf der Pinneberger Chaussee entgegengesetzt in Richtung Appen unterwegs.

In Höhe des Ortseinganges Moorrege kam der 34 Jährige aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Mercedesfahrer.

Der VW-Fahrer wurde durch die Feuerwehr Moorrege aus seinem Fahrzeug befreit und leicht verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.

Der 44 Jähriger wurde ambulant in einem Krankenhaus versorgt.

An dem Fahrzeug des 34 Jährigen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Insgesamt wird die Schadenshöhe bei beiden Autos auf 45.000 Euro geschätzt.

Die Pinneberger Chaussee wurde im Teilbereich bis ca. 06:35 Uhr voll gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: