Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pressemitteilung der Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) -

Fahren ohne Fahrerlaubnis -

    Gestern nachmittag gegen 15.30 Uhr kontrollierte die Streife den Fahrer eines BMW in der Innenstadt, wobei sich herausstellte, dass dieser, ein 29-jähriger aus Schülp, keine Fahrerlaubnis besass.

    Mit einer Anzeige muss nun auch der 25-jährige Bad Bramstedter Halter rechnen, da er sich vor Fahrtantritt nicht darüber versicherte, dass dieser einen Führerschein hat.

Unfallflucht -

Heute morgen zeigte eine Angestellte der Shell-Tankstelle im Liethberg an, dass in der Nacht ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen Betonpoller beschädigte. Hinweise oder Spuren waren nicht zu erlangen, der Schaden beträgt: 100 EUR

Karl-Heinz Verges, PHK

Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

Telefon (0 41 92) 39 11 11

Telefax (0 41 92) 39 11 19

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: