MME MOVIEMENT AG

All3Media verstärkt Einfluss auf MME MOVIEMENT AG
CFO Dr. Markus Schäfer übernimmt mit sofortiger Wirkung zusätzliche Aufgabe als COO

Berlin (ots) - Der Vorstandsvorsitzende der MME MOVIEMENT AG, Dr. Christian Franckenstein (50), scheidet nach 10-jähriger Tätigkeit spätestens zum 31. August 2014 aus dem Vorstand aus. Die englische Muttergesellschaft All3Media verstärkt ab sofort ihren Einfluss bei der deutschen Tochtergesellschaft. Farah Ramzan Golant (50), CEO der All3Media, wird direkt mit dem Finanzvorstand der Gesellschaft, Dr. Markus Schäfer (45), zusammenarbeiten. Zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion übernimmt Markus Schäfer die neugeschaffene Funktion des COO. Bis die Position des deutschen CEOs nachbesetzt wird, werden beide gemeinsam die Führung der Gruppe verantworten. Sie werden dabei von dem bestehenden Team aus erfahrenen kreativen und Management-Führungskräften unterstützt.

Farah Ramzan Golant, CEO von All3Media, sagte: "Der deutsche Markt hat eine hohe Bedeutung für die All3Media. Wir haben großes Vertrauen in die kreative Leistungsfähigkeit unserer qualifizierten Mitarbeiter. Seit vielen Jahren gelingt es dem deutschen Team, für die Sender Programme mit konstant hoher Qualität und Verlässlichkeit zu produzieren.

Ich freue mich, dass mit Markus Schäfer ein langjähriger Vorstand das operative Geschäft in Deutschland verantworten wird, der mit dem Unternehmen und dem deutschen Produktionsmarkt bestens vertraut ist. Zusammen mit ihm und den deutschen Kolleginnen und Kollegen werden wir die Möglichkeiten, die eine sich schnell wandelnde Medienlandschaft bietet, für uns nutzen, um zukünftig weiteres Wachstum zu generieren.

Mein Dank gilt Christian Franckenstein für seine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit bei uns. Wir wünschen ihm persönlich und für seine neue Aufgabe alles Gute, er verlässt das Unternehmen mit unserem größten Respekt."

Dr. Markus Schäfer, CFO und designierter COO/CFO der MME MOVIEMENT, sagte: "Ich bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen und freue mich auf die erweiterte Verantwortung. Vor allem dank unserer Stärke, marktprägende Programme hervorzubringen und unserer Innovationskraft haben wir allen Grund, optimistisch zu sein."

Dr. Christian Franckenstein sagte: "Der Wechsel im Gesellschafterkreis der All3Media ist für mich der gefühlt richtige Zeitpunkt, um nach 10 Jahren Vorstandstätigkeit die Zukunft der Gesellschaft in andere Hände zu übergeben. In der Medienbranche befindet sich gerade vieles im Umbruch und in Bewegung. In diesem Umfeld wird auch die MME MOVIEMENT sich mit der neuen Gesellschafterperspektive positiv weiterentwickeln. Davon bin ich überzeugt. Mein Dank gilt Farah Ramzan Golant und dem Management der All3Media sowie den Kolleginnen und Kollegen für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den letzten Jahren."

Über Farah Ramzan Golant

Farah Ramzan Golant ist seit 2012 für All3media tätig. Sie verantwortet die ambitionierten Wachstumspläne von All3Media mit 18 Kreativunternehmen, deren Leistungen genreübergreifend und über alle Ländergrenzen und neuen Medienplattformen hinweg angeboten werden. All3Media America ist ein neues Produktionszentrum in LA und wurde 2013 gegründet. Das innovative und neue Projekt Little Dot Studios startete als ein Produzent und Sender "der nächsten Generation" im April 2013. Im September 2013 schloss All3Media eine Vereinbarung mit Matt Lucas und beteiligte sich an der John Stanley Production, die zuvor in Alleinbesitz von Matt Lucas war. Im März 2014 wurde die Partnerschaft mit dem neu gegründeten Medienunternehmen Marocco Junction Entertainment geschlossen, das erste Produktionsunternehmen, das sich mit All3Media America verbunden hat.

Farah Ramzan Golant blickt auf eine 25-jährige Werbekarriere zurück. Sie durchlief verschiedene Positionen bei AMV BBDO, Großbritanniens größter und erfolgreichster Kreativ-Werbeagentur. 2005 wurde Farah Ramzan Golant zum CEO ernannt. Sie war Mitglied des BBDO Worldwide Boards in New York und wurde 2011 mit dem CBE für besondere Leistungen für die Werbebranche ausgezeichnet.

Derzeit engagiert sich Farah Ramzan Golant im Trägerverein des National Theaters, in der Business Beratergruppe des Premierministers und in der Beratungskommission der Cambridge Judge Business School. Im Januar 2014 wurde Farah Ramzan Golant zur Businessbotschafterin der Kreativindustrie Großbritanniens ernannt.

Über Markus Schäfer

Dr. Markus Schäfer (45) studierte Physik in Göttingen, Darmstadt und Tokyo und beendete sein Studium mit einer Promotion. Anschließend betreute er als Berater und Projektmanager bei Roland Berger Strategy Consultants insbesondere Projekte zur Organisations- und Prozessoptimierung.

Es folgten Stationen in leitender Funktion für Medienunternehmen im Bereich Family Entertainment und Home Entertainment in Deutschland und in Großbritannien. 2004 wechselte Schäfer zur MME MOVIEMENT AG. Hier leitete er in der Unternehmensholding die Bereiche Konzernrechnungswesen, Controlling, Investor Relations und strategische Projekte. Er war dabei unter anderem in mehrere Akquisitionen der MME MOVIEMENT AG sowie in die Übernahme der MME MOVIEMENT AG durch die britische ALL3MEDIA Gruppe involviert. 2007 trat er in die Geschäftsführung der ALL3MEDIA Deutschland GmbH ein und 2009 wurde er Geschäftsführer der Tower Productions GmbH, einem Joint Venture der BBC Worldwide und der ALL3MEDIA. Seit 2010 ist er Finanzvorstand (CFO) der MME MOVIEMENT AG.

Markus Schäfer lebt in München, ist verheiratet und hat zwei Kinder

Über MME MOVIEMENT

MME MOVIEMENT ist einer der führenden unabhängigen Content-Produzenten für TV-Unterhaltung im deutschen Markt.

MME Moviement AG gehört zu knapp 94% zur All3Media. All3Media ist die größte, unabhängige Produktionsgruppe in Großbritannien mit dem Headquarters in London. Die Kernmärkte des Unternehmens liegen in den U.S., in Deutschland, den Niederlanden und Neuseeland. Es verfügt über 26 Kreativzentren, in den größten TV-produzierenden Märkten der Welt. All3Media bietet einen abwechslungsreichen Katalog mit mehr als 8.000 Stunden genreübergreifenden Content mit besonders starker Produktionsleistung in den Segmenten Drama, Comedy, Factual und Factual Entertainment Programming.

Die MME MOVIEMENT beliefert mit ihren Produktionen in den Programmbereichen Fiction, Scripted Entertainment, Factual Entertainment sowie Show/Quiz/Game alle großen TV-Sender in Deutschland. Mit filmpool und MME verfügt MME MOVIEMENT über zwei starke Produzentenmarken. MME MOVIEMENT verfolgt eine wachstumsorientierte Unternehmensstrategie. Im Fokus stehen der weitere Ausbau des erfolgreichen Kerngeschäfts Fernsehproduktion, die Ausnutzung von Chancen durch die Digitalisierung im deutschen Medienmarkt sowie eine Verstärkung der Internationalisierung durch Intensivierung des Lizenzgeschäftes. Seit Mai 2007 gehört die MME MOVIEMENT mehrheitlich zu dem führendneunabhängigen britischen TV-Produktions- und Vertriebsunternehmen ALL3MEDIA. Im vergangenen Geschäftsjahr 2012/2013 erwirtschaftete MME MOVIEMENT einen Jahresumsatz von rund EUR 113,2 Mio. Euro und ist damit einer der größten unabhängigen TV-Produzenten in Deutschland.

Das Kerngeschäft der Unternehmen der MME MOVIEMENT bilden derzeit verschiedene tägliche und teilweise langlaufende Programme wie "Köln 50667", "Berlin - Tag & Nacht", "X-Diaries - Love, Sun & Fun" (alle RTL II), "Die Trovatos", "Familien im Brennpunkt" und "Verdachtsfälle" (alle RTL), "Anwälte im Einsatz" und "Auf Streife" (beide Sat.1) sowie Doku-Soaps wie "Undercover Boss" und "Secret Millionaire (beide RTL). Hinzu kommt eine langjährige Expertise in der Entwicklung und Herstellung von fiktionalen Inhalten wie aktuell z.B. "Münster-Tatort" (ARD), "Polizeiruf 110 - Rostock" (ARD).

Pressekontakt:

Für Rückfragen MME MOVIEMENT
Hartmut Schultz Kommunikation GmbH
Hartmut Schultz
Tel.: +49 - 89 - 99 24 96 20
Fax: +49 - 89 - 99 24 96 22
E-Mail: hs@schultz-kommunikation.de

Original-Content von: MME MOVIEMENT AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MME MOVIEMENT AG

Das könnte Sie auch interessieren: