BG ETEM - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

Unternehmen für Engagement in Prävention und Wiedereingliederung ausgezeichnet

Wiesbaden (ots) - Neun Unternehmen haben Preise für beispielhafte Verbesserungen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes erhalten. Sie wurden mit dem Präventionspreis der Branchenverwaltung Druck und Papierverarbeitung der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) ausgezeichnet. Die insgesamt mit 18.000 Euro dotierten Preise übergab die Berufsgenossenschaft am 15. Juni 2010 in der Alten Oper in Frankfurt am Main. Bei diesem Anlass wurde auch erstmals ein Unternehmen für sein Engagement in der Wiedereingliederung einer Unfallverletzten mit dem Sonderpreis Rehabilitation ausgezeichnet.

Preisträger des Präventionspreises

Der erste Preis ging an das Unternehmen Transfertex Thermodruck in Kleinostheim für die Reduzierung von körperlichen Belastungen und Unfallgefahren an Tiefdruckmaschinen. Für die Verbesserung des Gesundheitsschutzes im Produktionsprozess durch einfache technische Maßnahmen erhielt die RPC Bebo Print in Bremervörde den zweiten Preis. Die Mayer & Söhne Druck und Mediengruppe aus Aichach bei München für seinen ganzheitlichen Ansatz im Arbeits- und Gesundheitsschutz. Insgesamt wurden sechs weitere Auszeichnungen vergeben. "In vielen Fällen konnte durch einfache Maßnahmen der Arbeits- und Gesundheitsschutz verbessert werden", freut sich Michael Boettcher, Mitglied der Geschäftsführung der BG ETEM. Boettcher verwies auch auf den wirtschaftlichen Nutzen eines verbesserten Gesundheitsschutzes. "Wir haben nicht nur die Belastungen für die Mitarbeiter deutlich reduziert, sondern auch den Produktionsablauf optimiert. Das hat zu einem konkret messbaren Geschäftserfolg geführt", erläutert Martin Müller, Technischer Leiter der Transfertex Thermodruck.

Sonderpreis Rehabilitation

Der Rehabilitationspreis ging an Avery Dennison Zweckform. "Das Unternehmen hat die Wiedereingliederung einer Mitarbeiterin, die bei einem Unfall schwer verletzt wurde, mit großem Einsatz und über einen langen Zeitraum sehr intensiv gefördert", begründete Michael Boettcher die Entscheidung. "Das Unternehmen", so Boettcher weiter, "ist seiner sozialen Verantwortung in vorbildlicher Weise gerecht geworden. Dieses Beispiel sollte Schule machen."

Gute Beispiele aus der Praxis für die Praxis "Mit dem Präventions- und mit dem Rehabilitationspreis wollen wir zum Nachmachen anregen", erläutert Boettcher. Alle Informationen zu den einzelnen Preisträgern sind im Internet unter www.bgetem.de zu finden.

Der Präventionspreis wurde erstmals im Jahr 2008 von der Berufsgenossenschaft Druck und Papierverarbeitung (BGDP) vergeben. Die BGDP schloss sich zum 1. Januar 2010 mit der BG Energie Textil Elektro zur BG Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) zusammen. Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für bundesweit rund 3,7 Millionen Beschäftigte in etwa 230.000 Unternehmen.

Pressekontakt:

Christian Sprotte, Telefon (0611) 131-259, Telefax (0611) 131-164
Mobil (0175) 260 73 90, E-Mail sprotte.christian@bgetem.de

Pressebild: www.bgdp.de/presse

Original-Content von: BG ETEM - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BG ETEM - Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse

Das könnte Sie auch interessieren: